plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

18 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Alte Beiträge 21.10.2002 (14:48 Uhr) Karolus
Liebe Freunde,

für mich ist es etwas verwirrend, wenn soviele alte Beiträge wieder hochgeladen werden und man sich erst durchkämpfen muß bis zu der aktuellen Stelle. Vielleicht geht es anderen auch so. Meint Ihr nicht, daß es genügt auf die alten Beiträge hinzuweisen und jeder soll sich dann selber einen Überblick verschaffen durch rückblättern. Dies ist sicherlich auch lehrreich, weil man viele alte Beiträge im Vorbeigehen liest. Bei Anfragen zu einem bereits vor längerer Zeit behandelten Thema wäre es sicherlich sinnvoll einen neuen Beitrag einzustellen, zumal vielleicht die damaligen Beiträge teilweise nicht mehr auf dem Stand der Dinge sind. Denkt doch einfach einmal darüber nach und sagt mir Eure Meinung.

Liebe Grüße Karolus
 Re: Alte Beiträge 21.10.2002 (17:08 Uhr) mamje
lieber karolus,

du hast selbstverständlich recht.
irgendwie ist das ganze nicht mehr so übersichtlich.
und wenn du jetzt nicht geschrieben hättest, hätte ich o-sepp's anfrage wegen dem nur-sauerteigbrot glatt wieder vergessen.
manchmal haben die neuen fragen auch keine passende überschrift.
für neulinge, die das forum entdecken, mag es aber auch schwierig sein, das alles so richtig zu machen.
also, ich persönlich sehe keine lösung des problems.
es sei denn, man könnte ein komplettes posting abknappen und als neuen tread hinstellen.
*zumarkusschiel*
geht das?????????????????
ich werde meine antwort für o-sepp auf jeden fall als neuen tread gestalten.
ich denk mal, das ist okay.
wenn o-sepp jetzt allerdings eine emailbenachrichtigung aktiviert hat, funktioniert es eben auch wieder nicht.
du siehst, so einfach ist es eben leider nicht :-/

*winke*
mamje :)))

Euer Wunsch geht wirklich ans Eingemachte. Das zur Zeit verwendete System bietet hier drei Möglichkeiten:

1. Ein Thema, zu dem es eine neue Antwort gibt, steht ganz vorne.
2. Ein Thema bleibt irgendwo weiter hinten "versteckt", auch wenn es eine neue Antwort dazu gibt.
3. Es wird nur der erste Beitrag eines Themas angezeigt und alle Antworten erscheinen erst, wenn der User das Thema per Mausklick zum Lesen "öffnet".

Zwar könnte auch die Anzahl der auf einer Seite angezeigten Themen erhöht werden, aber viel übersichtlicher wird die Seite dadurch auch nicht.

Die Varianten 2 und 3 finde ich nicht so prickelnd. Schließlich will ich ja sofort sehen, ob es zu einem bestimmten Thema etwas Neues gibt.

Mal so eben einen Diskussionsfaden (oder auch einen Teigstrang) abtrennen und den Rest als neues Thema einfügen funktioniert nicht. Einen Grund hat mamja ja selbst schon genannt.

Bliebe als Lösung also noch ein neues Foren-System. Hier gibt es viele sehr gute Beispiele für mindestens so erfolgreiche Communitys wie auch "Backen mit Freude" es inzwischen ist. Dafür jedoch ist andere Technik notwendig (z.B. PHP, meist auch MySQL), die kaum ohne Extra-Kosten zu bekommen sein dürfte - und für Ungeübte außerdem auch nicht unbedingt leichter einzurichten ist als dieses Forum. Nebeneffekt zudem: Alle Anmeldungen wären hinfällig, und jede Plaudertasche (abgeleitet von Mustasche) müsste sich in einem neuen Forum erneut registrieren. Oder man verzichtet halt komplett auf eine Anmeldung.
> Bliebe als Lösung also noch ein neues Foren-System. Hier gibt es viele sehr gute Beispiele für mindestens so
> erfolgreiche Communitys wie auch "Backen mit Freude" es inzwischen ist. Dafür jedoch ist andere Technik notwendig
> (z.B. PHP, meist auch MySQL), die kaum ohne Extra-Kosten zu bekommen sein dürfte - und für Ungeübte außerdem auch
> nicht unbedingt leichter einzurichten ist als dieses Forum. Nebeneffekt zudem: Alle Anmeldungen wären hinfällig,
> und jede Plaudertasche (abgeleitet von Mustasche) müsste sich in einem neuen Forum erneut registrieren. Oder man
> verzichtet halt komplett auf eine Anmeldung.

Das verstehe ich nicht ganz. Was soll ein neues Forensystem bringen? Und was meinst Du mit anderer Technik? Ich verstehe die Notwendigkeit von PHP/MySQL nicht. Oder hast Du da ein spezielles im Auge, das eine Funktion hat, welche das Problem löst? Oder meinst Du einfach ein Board- statt eines Forensystems?

Oder fehlt nur die Funktion zum Verschieben/Abtrennen von Beitragssträngen?

Ich bin für Anregungen und Ideen immer dankbar.

Grüße
Horst
Hallo Horst,

wusste gar nicht, dass Du auch ein (heimlicher) Hobbybäcker bist ;-))

Ja, Du hast Recht. Ich habe ungenau formuliert und meinte mit der Alternative natürlich ein Board-System.

Eine Funktion zum Abtrennen von Beitragssträngen halte ich nicht für sinnvoll. Denn dann ist wirklich der Diskussionsfaden dahin. Verschieben ist ja jetzt schon für Moderatoren/Admins möglich.

Und nicht, dass Du etwa glaubst, ich sei mit plaudern.de nicht zufrieden. Ganz im Gegenteil. Ich nutze es ja selbst für verschiedene aktuelle Foren und habe es auch in der Vergangenheit schon getan.
> wusste gar nicht, dass Du auch ein (heimlicher) Hobbybäcker bist ;-))

Meine letzten Weihnachtsplätzchen sind schon ein paar Jahre her. Aber wenn ich in der Liste der letzten Beiträge etwas über Forensystem lesen, muss ich doch mal kurz reinschauen... 8-)

> Ja, Du hast Recht. Ich habe ungenau formuliert und meinte mit der Alternative natürlich ein Board-System.

Ich verstehe aber nicht, wie damit das Problem gelöst wäre. Über die Vorzüge von Board- oder Foren-Systemen gibt es übrigens einen sehr interesanten Artikel von Stefan Münz (SelfHTML) unter [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar].
OK, ich finde den Text nur so gut weil er sehr für Foren statt Boards eintritt... 8-)

> Eine Funktion zum Abtrennen von Beitragssträngen halte ich nicht für sinnvoll. Denn dann ist wirklich der
> Diskussionsfaden dahin. Verschieben ist ja jetzt schon für Moderatoren/Admins möglich.

Nur per Hand. Schön wäre sicher eine Funktion besondere Beiträge in ein zweites Forum übernehmen zu können. So könnte man eine Rezeptsammlung aufbauen. Mit HTML-Mitteln würde die Oberfläche aber nicht sehr komfortabel funktionieren.

> Und nicht, dass Du etwa glaubst, ich sei mit plaudern.de nicht zufrieden. Ganz im Gegenteil. Ich nutze es ja selbst
> für verschiedene aktuelle Foren und habe es auch in der Vergangenheit schon getan.

Ich bin trotzdem für jeden Verbesserungsvorschlag dankbar. 8-)

Grüße
Horst
Hallo Horst.

> Ich bin trotzdem für jeden Verbesserungsvorschlag dankbar. 8-)

Na wenn Du so darauf bestehst...   ;o)

Ich würde es gut finden wenn man, als Admin oder Master, das löschen eines Beitrags wieder Rückgängig machen könnte.
Man könnte z.B. den gelöschten Beitrag erstmal nur aus dem Verzeichnisbaum entfernen und den Admin/Master eine Benachrichtigung schicken. Wenn dieser dann, sagen wir mal, 3 Tage lang nicht reagiert wird der Beitrag wirklich gelöscht.
Das kam mir irgendwie gestern Abend in den Sinn. Weiß allerdings selber nicht wie ich darauf gekommen bin.  :o)

Gruß, Markus
> Ich würde es gut finden wenn man, als Admin oder Master, das löschen eines Beitrags wieder Rückgängig machen könnte.
> Man könnte z.B. den gelöschten Beitrag erstmal nur aus dem Verzeichnisbaum entfernen und den Admin/Master eine
> Benachrichtigung schicken. Wenn dieser dann, sagen wir mal, 3 Tage lang nicht reagiert wird der Beitrag wirklich
> gelöscht.

Das hatte ich schonmal. Man konnte Beiträge als gelöscht markieren und dann erst endgültig löschen. Auf vielfachen Wunsch habe ich das wieder rausgenommen.

Aber Du kannst einen Beitrag einfach auf "Sichtbar ab" Master setzen. Dann ist er auch für (fast) alle aus dem Forum verschwunden. Das lässt sich dann rückgängig machen oder eben wirlich löschen.

Grüße
Horst
Ja, der gute Stefan Münz hat in dem Artikel ziemlich gut die Unterschiede beschrieben. Ich persönlich halte grundsätzlich auch etwas mehr von einem Forum. Ich denke jedoch, dass gerade für diese Community (den Begriff wende ich mal auf alle an, die hier "mit Freude backen") ein Board u.U. günstiger ist. Dann könnten nämlich - besonders ungeübtere - User die Beiträge der für sie interessantesten Rubrik lesen (ohne unbedingt eine Such-Funktion nutzen zu müssen).

Das ließe sich sicher auch mit mehreren Foren zu jeweils enger eingegrenzten Themen und einer vorgeschalteten Übersichts-Seite realisieren (so ganz anders ist das ja in einem Board auch nicht).

Wie auch immer. Einem so aktiven Forum wie diesem täte eine Kategorisierung der Themen auch meiner Meinung nach richtig gut. Auf welchem Wege auch immer. Ich bin gerne bereit, mich an Überlegungen und Umsetzung mit Kopf und Hand zu beteiligen.

Gruß,

Joachim
huhu joachim :)))

das mit der suchfunktion ist schon so ne sache.
eigentlich reagiert die ja nur auf konkrete eingabe.
ich hab selber mal was gesucht, weil ich zu faul war es nochmals zu schreiben.
aber den genauen betreff wußte ich nicht mehr.
so bin ich zu keinem suchergebnis gekommen.
ich bin dann tread für tread durchgegangen, bis ich es hatte.
ist aber in anderen foren auch nicht besser.
ich hab ein neues forum entdeckt, in dem ich auch ein bißchen mitschreibe.
so eins mit tausend unterforen.
da muß ich gucken, dass ich zurecht komme damit.
das finde ich wieder irgendwie unpersönlicher als hier.
mir gefällt es hier eigentlich gut.
nur die rezepte sollte man ausgliedern können.
so nach sparten geordnet in ein eigenes forum.
das wäre meiner meinung nach zu überlegen *zu-horst-schiel*

*mal-rundum-wink*
mamje :)))

Da liegen wir doch gedanklich auf einer Linie, mamje :-()

Ein Forum zum Diskutieren, besser noch einfach zum Quatschen ist schön. Aber wenn ich z.B. Rezepte mit bestimmten Zutaten oder für eine bestimmte Gebäck-Art suche, dann ist meiner Ansicht nach ein geordnetes, in mehrere Kategorien unterteiltes Board sinnvoller.

Markus hält sich zu diesem Punkt offenbar zurück. Keine Angst, ich will Deine lobenswerte Initiative nicht unterwandern oder sonst wie angreifen. Im Gegenteil: Ich habe mir halt nur Gedanken gemacht, wie für diese Community vielleicht noch mehr rauszuholen ist.

Gruß,

Joachim
8-)

Einer der ältesten Einträge auf meiner plaudern.de-ToDo-Liste....

Mal schauen wie ich Zeit finde, wenn die Abende länger (und die Babys älter) werden. 8-)

Grüsse
Horst
Hallo Joachim,

ich halte mich nicht wegen dem Thema zurück, sondern bin, in letzter Zeit, einfach nur sehr wenig am PC.
Ich fühle mich auch garantiert nicht angegriffen, sondern freue mich sogar das Du unsere kleine Gemeinschaft hier als Community bezeichnest.
Ich muß sagen aus diesem Forum ist wehsentlich mehr geworden als ich es mir jehmals erhofft hatte  :o)  und langsam wird es wirklich Zeit etwas für eine bessere Übersicht zu tun.
Mamje und ich hatten vor langer zeit schonmal ein Gespräch in dieser Richtung und ich habe mir auch schon viele Gedanken diesbezüglich gemacht.
Die Umstellung auf ein Board wäre zwar eine Möglichkeit, gefällt mir aber schon alleine deswegen nicht, weil das Forum bereits 5 mal genappt wurde und diese Nappings dann hinfällig würden. Wenn Horst eine Funktion für Kategorien einbaut, wäre das allerdings zu begrüßen.
Ich hatte auch schonmal Überlegt ob ich die Kategorien auf Umwegen erstelle. Also einfach mehrere Foren anmelde und diese über den Profimodus miteinander verbinde!
Bei diesem Schritt wäre es allerdings schon fast nötig das Plaudern das verschieben von Beiträgen unterstützt, denn es wird dann garantiert häufig vorkommen das ein Beitrag in der falschen Kategrie landet.

Gruß, Markus
>Also einfach mehrere Foren anmelde und diese über den Profimodus miteinander verbinde!

Was für ein Profimodus?

Ich hab html-Seiten in den Foren-Nappings gespeichert, die Links zu mehreren Foren enthalten. Auf diese Weise kann man eine thematische Trennung machen und die einzelnen Foren sind ja auch unabhängig voneinander konfigurierbar. Man kann auch mehrere Foren zu gleichen oder ähnlichen Themen auf diese Weise leicht zusammen zugänglich machen.


Schlimm ist dabei jetzt nur, daß vieles von meinen Seiten nicht mehr funktioniert, seit plaudern.de JavaScript sabotiert, so daß nichtmal mehr der Chat von einer Forumseite aus aufgerufen werden kann. Und eine Funktion, um URLs für Smilies automatisch einfügen lassen zu können, die ich mal dazu machen wollte, wird damit auch erschwert bis unmöglich oder ist nur weniger schön zu realisieren, soweit ich das weiß. Hier soll es schwere Sicherheitsprobleme geben können. Aber das ist ein anderes Thema.
> Was für ein Profimodus?
> Ich hab html-Seiten in den Foren-Nappings gespeichert, die Links zu mehreren Foren enthalten. Auf diese Weise kann man eine thematische Trennung machen und die einzelnen Foren sind ja auch unabhängig voneinander konfigurierbar. Man kann auch mehrere Foren zu gleichen oder ähnlichen Themen auf diese Weise leicht zusammen zugänglich machen.

Genau das ist der Profi Modus!  :oD
Dabei fällt mir ein, das diese Methode ja nicht automatisch für alle Nappings Übernommen wird.  :o(
Also müsste ich das via HTML im Begrüßungstext machen, was allerdings auch nicht gerade Ideal ist.
Hmmmm?
Ich sollte also wirklich erstmal abwarten was der Horst da evt. noch aus dem Hut Zaubert!
... und in beiden Fällen (amo und Markus) wäre das Verschieben von Beiträgen in ein anderes Forum nicht möglich. Es sei denn, Horst macht sich ran.
Och mir fallen da noch viel mehr Nachteile ein.
Aber mir ist das hier mittlerweile etwas zu Off Topic, deswegen bin ich da jetzt nicht mehr näher drauf eingegangen!
Ja, das geht leider weder innerhalb eines Forums, noch zwischen Foren. Man kann als Forummaster auch nicht Foren oder Nappings als in irgendeinem Sinne besonders ausgezeichnet und als zusammengehörig kennzeichnen und auch nicht manche Einstellungen gemeinsam vornehmen, bis auf die Nappingdesigns, die man von einem anderen Forum übernehmen kann.

Das wäre auch eine tolle Sache.
Man kann für ein Forumnapping alle Einstellungen eines Nappings verwenden, das man für ein anderes Forum gemacht hat.
Das ist sehr praktisch für diesen Zweck.
 Re: Alte Beiträge 21.10.2002 (22:14 Uhr) Markus
Hallo,

vorweg einmal o-sepp hat die eMailbenachrichtigung aktiviert.  :o)
Doch nun zum eigentlichem Thema:
Was Karolus da anspricht ist ein alt bekanntes Problem von Foren für das es niemals eine Lösung geben wird! Ich finde eigentlich sogar das es sich bei Plaudern Foren noch in Grenzen hält, da ja alle neuen Beiträge als solche gekenzeichnet werden!
Was ich persönlich ja gerne mache sind ja Qwerverweise, mittels der eforia tags, zu den Beiträgen auf die ich mich beziehe. Auf diese art bleiben die alten Beiträge an ihrem Platz und jeder kann nachschauen worum es geht. Aber mit diesen eforia Tags (die dem HTML sehr ähnlich sind) können die wenigsten umgehen und wie Mamje schon sagte, haben vorallem neue Besucher ihre Probleme mit solchen Sachen oder mit evtl. vorhandenen Forumsinternen Regeln.

Ich Persönlich freue mich übrigens jedes mal, wenn ein alter Beitrag wieder zum Vorschein kommt (je älter, je besser). Das zeigt mir ein gewissen Interesse des jeweiligen Besuchers! In den meisten Foren ist es doch so, das jemand reinkommt, seine Frage stellt (egal wie oft sie schonmal gestellt wurde) und dann nie wieder gesehen wird. Das ist hier bei uns (egal ob im Back oder im Koch Forum) bisher nur sehr selten geschehen! Alte wie neue Besucher klicken sich durch die Beiträge und stellen dann ihre evtl. noch offenen Fragen. Ich finde das Toll!!!
Was jetzt nicht bedeuten soll, das ich mich über sich wiederholende Fragen ärgere oder so!

Übrigens.
Um ein Posting abzuknappen und als neuen Tread hinzustellen gibt es derzeit keine Funktion. Ich habe das zwar schon einmal gemacht, in dem ich das Original Posting gelöscht und eine 100% Kopie als neuen Tread erstellt hab. Aber das ist ziehmlich aufwendig und kann auch nur von Mamje und mir gemacht werden.
Abgesehen davon finde ich das auch nicht besonders gut bzw. nur Sinnvoll wenn innerhalb eines Treads mal das Thema gewechselt wurde!

Lieben Gruß, Markus
 Re: Alte Beiträge 21.10.2002 (22:35 Uhr) mamje
vorweg einmal o-sepp hat die eMailbenachrichtigung aktiviert.  :o)

okay markus.........
ich werde ihn benachrichtigen, dass er die neuen beiträge findet.

nächtle
mamje :)))

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.