plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

28 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Himbeersahne 02.07.2002 (21:37 Uhr) tommi
Hallole liebe Backfreunde,
habe ein kleines Problem.Ich wollte am Samstag meinen Gästen eine Himbeersahnetorte kredenzen,weiß aber nicht genau wie ich es anstellen soll.Bin mir immer nicht ganz sicher wieviel Gelatine man nehmen muss.Hat jemand ein Rezept, oder kann mir weiterhelfen?Wäre wirklich sehr nett.Danke von tommi.
 Re: Himbeersahne 02.07.2002 (21:42 Uhr) mamje
Himmbeer-Sahne-Torte


Zutaten für 12 Stücke:

125 ml Milch
50 g Butter
Salz
100 g Mehl
3 Eier
2 Blatt Gelatine
500 ml Sahne
3 Pck. Vanillinzucker
1 fertiger Biskuitboden
80 ml Karamellsoße
250 g Himbeeren
Melisseblättchen

So wird's gemacht:

1. Für die Brandteigkugeln Milch, 125 ml Wasser, Butter und 1 Prise Salz aufkochen lassen. Mehl auf einmal dazugeben. Rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. In eine Schüssel geben und nacheinander die Eier unterschlagen, Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Ca. 20 Min. backen.

2. Gelatine einweichen. Sahne, Vanillinzucker steif schlagen. Gelatine bei milder Hitze auflösen, unter die Sahne ziehen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, kreisförmig auf den Biskuitboden spritzen. Halbierte Brandteigkugeln als Kranz auf die Sahne setzen. Mit etwas Karamellsoße bestreichen und mit kleinen Sahnehäubchen garnieren.

3. Himbeeren verlesen und in die Mitte streuen. Mit Melisseblättchen garnieren.

Zubereitung: ca. 40 Min. Backen: ca. 20 Min.
kJ/kcal p. St.: 1.512/360




 Himbeertorte 02.07.2002 (21:43 Uhr) mamje
Himbeertorte


Zutaten für 16 Stücke

7 Eier (Größe M)
175 g Zucker,
1 Prise Salz
150 g Mehl
5 Blatt rote Gelatine
600 g frische oder tiefgefrorene Himbeeren
400 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillinzucker
50 Mandelblättchen
Backpapier

1. Eier trennen. Eigelb, Salz und 75 g Zucker cremig schlagen. Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. Mehl darüber sieben und unterziehen. Eiweiß unterheben.

2. Aus Backpapier 5 Kreise 26 cm  ausschneiden. Eine Springform (26 cm ) mit einem Kreis auslegen. 1/5 des Teiges darin glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E?Herd: 200°C/ Umluft: 175°C) 5?7 Minuten backen. Den Boden aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

3. Form säubern, wieder mit Backpapier auslegen. Mit 1/5 des Teiges ausstreichen und wie oben beschrieben backen. Aus restlichem Teig 3 weitere Böden backen, auskühlen lassen.

4. Die Gelatine einweichen. Tiefgefrorene Himbeeren auftauen, frische Früchte verlesen. Ca. 30 Stück beiseite stellen. Rest Beeren mit übrigem Zucker pürieren. Gelatine tropfnass auflösen. Zuerst mit 6 Esslöffeln Himbeerpüree verrühren, dann in das restliche Püree einrühren. 200 g Sahne steif schlagen, Vanillinzucker dabei einrieseln lassen. Sobald das Himbeerpüree zu gelieren beginnt, Sahne unterheben.

5. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Tortenring umspannen. 1/5 der Creme darauf glatt streichen. Böden und Creme im Wechsel einschichten und mit Creme abschließen. Torte mindestens 3 Stunden kalt stellen.

6. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rosten. Restliche Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Torte aus dem Ring lösen, etwas Sahne an den Rand spritzen und glatt streichen. Mandeln daran drücken. Oberfläche der Torte mit Sahne und restlichen Himbeeren verzieren. Bis zum Servieren kaltstellen.

TIPP
Wer mag, kann die Himbeeren noch zusätzlich durch ein feines Haarsieb streichen. So wird das Püree besonders fein.

Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden. Wartezeit ca. 5 Stunden.
Pro Stück ca. 230 kcal /960 kj.



 Himbeer Reis Torte 02.07.2002 (21:44 Uhr) mamje
Himbeer Reis Torte
                   Mürbeteig:
    150    Gramm  Mehl
    100    Gramm  Butter oder Margarine
     50    Gramm  Zucker
      1           Eigelb
      1  Prise/n  Salz

                  Reismasse:
    300    Gramm  TK-Himbeeren
                  ½ l Milch
    100    Gramm  Milchreis
      9           Blatt weiße Gelatine
      4           Eigelb
    100    Gramm  Zucker
      1           Päckchen Vanillezucker
      1           unbehandelte Zitrone
    500    Gramm  Magerquark
      2           Eßl. Himbeergeist
    1/8    Liter  Weinbrand
                  Verzierung:
                  ¼ l Schlagsahne
      1           Eßl. Zucker
                  Himbeeren

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Zutaten für den Mürbeteigboden
miteinander verkneten, einige Zeit kühl stellen und dann einen gefetteten
Springformboden damit auslegen und etwa 15 bis 20 Minuten backen. In der
Zwischenzeit die Himbeeren zum Auftauen in einen kleinen Topf füllen. Die
Milch aufkochen, den Reis hinein streuen und zugedeckt bei milder Hitze 1
Stunde ganz sanft köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Von den
Himbeeren knapp 1/3 abnehmen und auf Küchenpapier auslegen. Die restlichen
Beeren mit 2 bis 3 Eßlöffel Wasser einmal aufkochen lassen und durch ein
sehr feines Sieb passieren. Das Püree abkühlen lassen. Gelatine einweichen,
ausdrücken und unter den heißen Milchreis rühren. Eigelb, Zucker,
Vanillezucker, Zitronenschale und -saft cremig rühren, den Quark
untermischen. Mit dem Alkohol abschmecken. Quarkmasse, Milchreis und
Himbeerpüree gründlich vermischen. Restliche Himbeeren unterziehen. Den
Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring
umschließen. Sahne steif schlagen und unter die Reismasse ziehen. In die
Form füllen und 5 Stunden, besser über Nacht  kalt stellen. Kurz vor dem
Servieren die Reistorte vorsichtig aus der Form lösen. Sahne mit Zucker
steif schlagen. Die Torte mit Sahne und Himbeeren dekorativ verzieren.
 Himbeer Quark Torte 02.07.2002 (21:44 Uhr) mamje
Himbeer Quark Torte

                  Biskuitteig:
      3           Eier
      2           Eßl. heißes Wasser
    100    Gramm  Zucker
      1           Päckchen Vanillezucker
     50    Gramm  Mehl
     50    Gramm  Speisestärke
                  ½ Teel. Backpulver
                  Füllung:
      9           Blatt Gelatine
      3           Eigelb
    125    Gramm  Zucker
      1           Päckchen Vanillezucker
    500    Gramm  Sahnequark
      3           Eiweiß
      1  Prise/n  Salz
      2           Becher Schlagsahne
      1           Päckchen Sahnesteif
    500    Gramm  Himbeeren
      1           Glas Himbeerkonfitüre

Eier und heißes Wasser schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker dazugeben
und zu einer dicklichen Creme weiterschlagen. Restliche Teigzutaten mischen
und vorsichtig unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform
(28 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 20 bis 25 Minuten
goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Für die Füllung Gelatine in Wasser einweichen. Eigelb mit Zucker und
Vanillezucker verrühren, bis der Zucker gelöst ist, dann den Quark
einrühren. Gelatine ausdrücken und bei sanfter Hitze auflösen, 2 - 3
Eßlöffel der Quarkmasse dazugeben, verrühren und unter die Creme ziehen.
Eiweiß mit einer Prise Salz schnittfest - und 1 Becher Sahne steif schlagen.
Beides locker unter die Creme rühren. Dann die Hälfte der Himbeeren
vorsichtig unterheben. Den Biskuitboden waagerecht durchschneiden. Beide
Hälften mit Kirschwasser beträufeln. Untere Hälfte mit 2 Eßlöffel der
Konfitüre bestreichen und mit einem Tortenring umschließen. Füllung
hineingeben, glattstreichen. Obere Hälfte auf der Unterseite mit 2 Eßlöffel
Konfitüre bestreichen, auflegen und andrücken. 2 Stunden kalt stellen. Torte
aus dem Ring lösen. Den zweiten Becher Sahne mit Sahnesteif steif schlagen
und den Tortenrand damit bestreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel
ohne Tülle füllen. Mit flachgedrückter Öffnung einen wellenfömigen Kranz auf
die Torte spitzen. 3 Eßlöffel Konfitüre etwas erwärmen, die andere Hälfte
der Himbeeren untermischen und auf der Torte verteilen. Torte evtl. mit
Schokodekor und Haselnußkrokant verzieren.
 Himbeer Kaffee Torte 02.07.2002 (21:45 Uhr) mamje
Himbeer Kaffee Torte

Zutaten für ca. 16 Stücke:
1 EL gemahlener Kaffee
4 Eier
100 g Zcker
4 Päckchen Vanillinzucker
75 g Mehl
75 g Speisestärke
1 gestr. Teel. Backpulver
100 g Zartbitterschokolade
375 g Himbeeren
4 Becher Schlagsahne (a 250 g)
4 EL Kaffeelikör
2 P. Sahnefestiger
1-2 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Kaffee mit 4 EL kochendem Wasser übergießem, ca. 2 Minuten ziehen lassen.
Anschließend durch ein feines Haarsieb gießen. Abkühlen lassen. Eier trennen.
Eiweiße steif schlagen. Zucker und 1 P. Vanillinzucker nach und nach
einrieseln lassen. Eigelbe und Kaffee verquirlen und unter den Eischnee
rühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und
unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) streichen
und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°/Gasherd: Stufe 3) 18-20 Minuten
backen. Schokolade grob hacken. Himbeeren verlesen. Den ausgekühlten Boden
zweimal durchschneiden. 2 Becher Sahne und Kaffeelikör anschlagen, 2 P.
Vanillinzucker und Sahnefesteiger einrieseln lasen. Dann die Sahne steif
schlagen. Schokolade und Himbeeren, bis auf einige zum Verzieren, unter die
Sahne heben. Hälfte deer Himbeersahne auf den unteren Boden streichen,
mittleren Boden daraufsetzen und mit restlicher Himbeersahne bestreichen.
Deckel darauf setzen. Restliche Sahne mit restlichem Vanilinzucker steif
schlagen. Torte mit 3/4 der Sahne einstreichen. Mit Kakao bestäuben und mit
einem Tortenkamm verzieren. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit
Sterntülle füllen und Tuffs auf die Torte spritzen. Mit den zur Seite
gelegten Beeren verzieren.
 Himbeer Joghurt Torte 02.07.2002 (21:46 Uhr) mamje
Himbeer Joghurt Torte


MIT EINEM SUPERSAFTIGEN SCHOKOBISKUIT

Zutaten für ca. 12 Stücke

Für den Schokobiskuit:
6 Eier
180 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
80 g Mehl
60 g Speisestärke
60 g Kakaopulver

Für Creme und Belag:
6 Blatt Gelatine
500 g Magerjoghurt
150 g Schmand
100 g Zucker
2 TL abgeriebene Zitronenschale
300 g Himbeerkonfitüre
600 g Himbeeren
300 ml Sahne

Zubereitung

1. Eier trennen. Eigelbe mit 90 g Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. Eiweiß sehr steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Mehl, Stärke und Kakao darüber sieben und alles unter die Eigelbmasse heben. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Biskuitmasse in eine am Boden gefettete Springform ( 26 cm) geben und 30?35 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Gitter 2 Std. ruhen lassen.

3. Die Gelatine einweichen. Joghurt mit Schmand, Zucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine tropfnass auflösen, unterziehen. Creme ca. 30 Min. kühlen.

4. Biskuit 2?mal waagerecht teilen, 2 Böden mit je 100 g Konfitüre bestreichen, aufeinander setzen. Den Rand der Springform darumlegen. S. Himbeeren verlesen, ca. 100 g beiseite legen. Sahne steif schlagen und mit den restlichen Früchten unter die Joghurtcreme heben. Die Hälfte der Creme auf die zusammengesetzten Böden streichen. Den 3. Boden mit übriger Konfitüre bestreichen, auf die Füllung setzen und die restliche Joghurtcreme darauf verteilen. Die Torte ca. 4 Std. in den Kühlschrank stellen. Mit den beiseite gelegten Himbeeren und evtl. Minze garnieren.

Eiweiß: 10 g, Fett: 15 g. Kohlenhydrate: 55 g




 Himbeer Herz 02.07.2002 (21:48 Uhr) mamje

Himbeer Herz

Zutaten für ca. 16 Stücke:
400 g zimmerwarme Butter
250 g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
6 Eier (Größe M),
75 g Mehl
75 g Stärke,
1 TL Backpulver
25 g Traubenzucker
100 ml Buttermilch
50 g weiße und rosa Baiser-Rosetten
250 g Himbeeren

1. 150 g Butter, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Zitronenschale
schaumig schlagen. 3 Eier trennen. Eigelb unterrühren. Eiweiß steif schlagen.
75 g Zucker einrieseln lassen. Erst 1/3 Eiweiß unter die Fettmasse rühren,
dann restliches Eiweiß unterheben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, unter
die Fett-Masse heben. Teig in eine Herz-Backform geben (ca. 23 x 22 cm). Im
heißen Ofen bei 175 °C 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

2. Rest Butter und Vanillin-Zucker schaumig schlagen. 100 ml Wasser mit Rest
Zucker und Traubenzucker ca. 10 Minuten einkochen lassen. Rest Eier schaumig
schlagen und die Zuckerlösung einrühren. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Butter nach und nach unterrühren. Buttermilch langsam einrühren.

3. Herz mit Buttercreme einstreichen. Baiser grob zerbröckeln und den Rand
der Torte damit verzieren. Torte ca. 15 Minuten kühl stellen. Herztorte mit
den Himbeeren verzieren.

Zubereitung ca. 1 1/2 Stunden (ohne Back- und Wartezeit).

 Himbeer Biskuit Torte 02.07.2002 (21:49 Uhr) mamje
Himbeer Biskuit Torte


Zutaten für ca. 12 Stücke:
4 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
270 g Zucker
100 g Mehl
50 g Speisestärke
2 gehäufte TL Backpulver
12 Blatt Gelatine
500 g Himbeeren
1 Päckchen Vanillin?Zucker
600 ml Buttermilch
Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
300 g Schlagsahne

1. Eier trennen. Eiweiß, Salz und 150 g Zucker steif schlagen. Das Eigelb
unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver unterheben. In eine mit Backpapier
ausgelegte Springform (26 cm 0) füllen. Bei 175 °C 25 Minuten backen.

2. 8 Bl. Gelatine einweichen. 150 g Beeren mit Vanillin-Zucker pürieren. Rest
Zucker, Buttermilch, Zitronensaft und ?schale verrühren. 1/4 l beiseite
stellen. Püree in Rest Milch rühren. Gelatine ausdrücken, auflösen, in
Fruchtmilch rühren, kühlen. Rest Gelatine einweichen.

3. Biskuit 2 x halbieren. Um unteren Boden Tortenring schließen. 250 g Sahne
steif schlagen. Beginnt Milch zu gelieren, Sahne unterheben. Hälfte Creme und
100 g Beeren auf Tortenboden verteilen. Rest ebenso schichten.

4. Rest Sahne steif schlagen. Gelatine auflösen, in Rest Milch rühren. Sobald
sie geliert, Sahne unterheben. Torte damit und mit Beeren verzieren.

Zubereitung ca. 1 Stunde (ohne Back und Wartezeit).
Pro Stück ca. 290 kcal. E 8 g, F 11 g, KH 37 g
 sorry................ 02.07.2002 (21:51 Uhr) mamje
*lach*

hast glück gehabt tommi.
ich sitze gerade beim rezepte sortieren.
nun hab ich dir auch alle himbeertorten gemailt, die ich habe.
sind ja nicht alle mit gelantine, aber vielleicht gefällt dir ja ein anderes auch ganz gut :)))

viel spaß damit
mamje :)))
 Re: Himbeersahne 03.07.2002 (00:41 Uhr) Inge
Hallo tommi,

hätte auch noch ein paar Rezepte für Dich.

Gruß Inge


Heidelbeer-Himbeertorte mit Joghurt-Sahne

Sie brauchen dazu:
Für den Mürbeteig
50 g Butter- oder Margarine
25 g Zucker
1 kleines Eigelb
100 g Mehl

Für den Biskuit
2 Eier
100 g Zucker
100 g Mehl

Außerdem
4 EL Himbeer-Konfitüre
500 g Vollmilchjoghurt
165 g Zucker
1 Pä. Vanille-Zucker
10 Blatt weiße Gelatine
400 g Sahne
300 g Heidelbeeren
250 g Himbeeren
1 Pä. klaren Tortenguß
100 g gehackte Mandeln

So wird's gemacht:
1. Alle Mürbeteigzutaten verkneten, auf dem Boden einer Springform von ca. 26 cm Durchmesser ausrollen. Ca 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann mehrmals mit der Gabel einstechen.

Backhitze:
Elektroherd vorgeheizt auf  200°
Umluftherd ca. 180 °
Gas Stufe 3.
Backzeit: ca. 15 Minuten.

2. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3. Aus den Biskuit-Zutaten einen Teig bereiten, in der mit Backpapier ausgekleideten Form backen.

Backhitze:
Elektroherd vorgeheizt auf 180 °
Umluftherd ca. 160 °
Gas Stufe 2-3.
Backzeit: ca. 15-20 Minuten.

4. Nach ca. 10 Minuten den Boden vorsichtig aus der Form nehmen, das Backpapier abziehen, am besten über Nacht auskühlen lassen.
5. Die gehackten Mandeln in der Pfanne ohne Fettzugabe hellgolden anrösten.
6. Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann in der Hand leicht abtropfen lassen.
7. Mit dem noch anhaftenden Wasser in einem kleinen Topf bei milder Hitze unter Rühren auflösen.
8. Für die Füllung das Joghurt mit 150 g Zucker und dem Vanille-Zucker verrühren.
9. Die verflüssigte Gelatine gleichmäßig unterziehen. Die Masse kaltstellen, bis sie fest zuwerden
beginnt. Dann die steifgeschlagene Sahne unterziehen.
10. Den Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte legen und mit der Hälfte der Himbeer-Konfitüre bestreichen. Den Biskuitboden daraufsetzen. Mit dem Springformring umstellen. Mit der Joghurtcreme bestreichen, die vorbereiteten Früchte darauf verteilen. Kalt stellen, bis die Creme ganz fest ist.
11. Den Tortenguß mit dem verbliebenen 1 EL Zucker bereiten, über den Früchten verteilen.
12. Vorsichtig den Tortenring lösen. Gut geht das, wenn Sie mit einem scharfen Messer zwischen der Torte und dem Springformrand entlangfahren.
13. Den Rand der Torte mit der durch ein Sieb gestrichenen übrigen Konfitüre bepinseln, die in der Pfanne gebräunten Mandeln hineindrücken.





Himmbeer﷓Sahne﷓Torte


Zutaten für 12 Stücke:

125 ml Milch
50 g Butter
Salz
100 g Mehl
3 Eier
2 Blatt Gelatine
500 ml Sahne
3 Pck. Vanillinzucker
1 fertiger Biskuitboden
80 ml Karamellsoße
250 g Himbeeren
Melisseblättchen

So wird's gemacht:

1. Für die Brandteigkugeln Milch, 125 ml Wasser, Butter und 1 Prise Salz aufkochen lassen. Mehl auf einmal dazugeben. Rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. In eine Schüssel geben und nacheinander die Eier unterschlagen, Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Ca. 20 Min. backen.

2. Gelatine einweichen. Sahne, Vanillinzucker steif schlagen. Gelatine bei milder Hitze auflösen, unter die Sahne ziehen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, kreisförmig auf den Biskuitboden spritzen. Halbierte Brandteigkugeln als Kranz auf die Sahne setzen. Mit etwas Karamellsoße bestreichen und mit kleinen Sahnehäubchen garnieren.

3. Himbeeren verlesen und in die Mitte streuen. Mit Melisseblättchen garnieren.

Zubereitung: ca. 40 Min. Backen: ca. 20 Min.
kJ/kcal p. St.: 1.512/360




Himbeer-Sahne-Torte


Zutaten
    150 gr Himbeeren
    250 gr Quark
    Saft einer halben Zitrone
    60 gr Zucker
    1 Pkt Vanillezucker
    2 Ei
    10 Bl. weiße Gelatine
    1/4 l Sahne
    1 cl Himbeergeist
    Zutaten für den Biskuitteig (siehe unten)

Zubereitung
Fertigen Sie den Biskuitteig nach dem Grundrezept (siehe unten) und backen Sie nun den Teig in einer Springform im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 10 Minuten goldgelb.

Putzen Sie die Himbeeren und sortieren Sie ein paar schöne zur Dekoration aus.

Weichen Sie die Gelatine in Wasser für etwa 10 Minuten ein. Die Eier trennen Sie in Eigelb und Eiweiß. Den Quark verrühren Sie mit dem Zitronensaft und dem Himbeergeist, fügen die Eigelbe, Zucker und Vanillezucker hinzu. Gießen Sie das Wasser von der Gelatine, erwärmen sie kurz und rühren sie unter die Quarkmasse. Eiweiß und Sahne schlagen Sie getrennt steif und heben beides unter die Quarkmasse. Danach rühren Sie vorsichtig die Himbeeren unter.

Legen Sie den Rand der Springform wieder um den Boden und füllen ihn mit der Quarkmasse. Danach dekorieren Sie die Torte mit den zurückgelegten Himbeeren und stellen sie für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.


Biskuitteig für Tortenboden


Zutaten
    60 gr Mehl
    40 gr Zucker
    30 gr zerlassene Butter
    2 Eier (getrennt)
    1 Prise Salz

Zubereitung
Schlagen Sie die Eigelbe mit dem Salz und dem Zucker sehr schaumig. Das Eiweiß schlagen Sie steif und setzen es auf die Eigelb-Creme. Sieben Sie das Mehl darüber und mischen nun alles vorsichtig untereinander. Nun heben Sie die zerlassene Butter unter.

Füllen Sie den Teig in eine gefettete Tortenbodenform und backen ihn im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 12 Minuten goldgelb.

Tipp: Bitte klopfen Sie nicht an die Teigschüssel oder Tortenbodenform, da der Teig bei Erschütterung zusammenfällt.




Himbeer- Schokoladentorte

Zutaten für 12 Stücke:

Für die Creme:
400 g tiefgefrorene Himbeeren
10 Blatt weiße Gelatine
500 g Vollmilchjoghurt
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Citro-back
2 Becher Schlagsahne a 200 g
nach Belieben Schoko-Dekor Himbeeren und Zitronenmelisse

Für den Biskuit:
6 Eier (Gew.-KI. M)
150 g Mehl
150 g Zucker
2 TL Backpulver
30 g Kakaopulver
1 Prise Salz

Zubereitung :
1. Himbeeren bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Inzwischen für den Biskuit Eier, Zucker und Salz mit dem Schneebesen des Handrührgeräts cremig aufschlagen. Mehl, Kakao und Backpulver auf die Schaummasse sieben. Vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (26 cm ) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen
E-Herd: 200 °C
Umluftherd: 175 °C
Gasherd: Stufe 3
15-18 Minuten backen.

2. Gelatine einweichen. Himbeeren pürieren. Anschließend durch ein feines Sieb streichen. Himbeerpüree, Joghurt, Zucker, Vanillezucker und Citro-back verrühren. Gelatine ausdrücken und schmelzen. Unter Rühren tröpfchen weise in die Himbeer-Joghurtmasse geben. Kühl stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt. Inzwischen Sahne steif schlagen und portionsweise unter die gelierende Himbeer Joghurt-Masse heben.

3. Ausgekühlten Biskuitboden zweimal waagerecht durchschneiden. Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und Tortenring darumlegen. Ein Drittel der Creme auf den Boden geben, glattstreichen. Zweiten Boden darauf setzen und mit dem zweiten Cremedrittel bestreichen. Biskuitdeckel auflegen und die restliche Creme darauf verteilen. Etwa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Torte nach Belieben mit Schokoladen-Dekor, Himbeeren und Zitronenmelisse verzieren.

Zubereitungszeit ca. 75 Min. (ohne Wartezeit).
Arbeitszeit ca. 60 Min.





Käsesahnetorte mit Himbeeren


200 g Mehl
70 g Zucker
120 g Butter
1 Eigelb
Salz
Schale einer Zitrone.
Verkneten, in 2 gleichgroße Springformen bei
200 ° C 8- 10 Min backen.

1 der Böden noch heiß in 12 Tortenstücke schneiden, auskühlen lassen.

Füllung:
1/4 l Milch
Schale 1 Zitrone
200 g Zucker
4 Eigelb (aufkochen)
9 Blt. Weiße Gelatine
auflösen, unterrühren wenn die Massen zu gelierenbeginnt
500 g Quark
250 g Himbeeren
1 B. süße Sahne ( steif schlagen)  unterheben.
Tortenring um den Boden legen, Füllung darauf geben,
im Kühlschrank fest werden lassen, Torte mit den
Teigstücken belegen, mit Puderzucker bestäuben,
mit Sahne und Himbeeren garnieren.






 Re: Himbeersahne 03.07.2002 (07:52 Uhr) MammaMia
Ich hab auch mal was!!!!!

Hier kommen noch ein paar, die hoffentlich auch neu sind......


                       Biskuitrolle mit Himbeersahne
                  für den Teig
                  · 3 - 4  Eier
                  · 50 g Honig
                  · 1 Prise Meersalz
                  · 2 EL kaltes Wasser
                  · 120 g Dinkel- oder Buchweizen-Mehl
                  · 30 g Mais oder Kartoffelstärke
                  · 1 EL Kakao
                  · 1 Teelöffel Backpulver
                  für die Füllung
                  · 250 ml Schlagsahne
                  · 250 g Himbeeren
                  · 2 Messbecher Biobin (oder entsprechend Sahnesteif)  · 50 g
                  Honig oder Agavensaft
                  Zubereitung
                  · Eier trennen und mit Honig, Meersalz und Wasser schaumig
                  rühren
                  · Eiklar steif schlagen.
                  · Eimasse, Eischnee, Mehl und Kakao vorsichtig miteinander
                  verrühren
                  · Ein 3/4 Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf
                  glatt streichen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. zehn
                  Minuten backen
                  · Ein Geschirrtuch befeuchten und die Teigplatte sofort darauf
                  stürzen
                  · Papier entfernen und den Biskuit von der Längsseite her in
                  das Tuch einrollen auskühlen lassen
                  · Sahne steif schlagen, Biobin zum Andicken zugeben
                  · Himbeeren pürieren, süßen und vorsichtig mit der Sahne
                  mischen
                  · Den Teig auseinander rollen und mit der Sahne- Himbeermasse
                  bestreichen
                  · Danach mit Hilfe des Geschirrtuchs wieder vorsichtig
                  zusammenrollen die Rolle ca. 2 Stunden sehr kühl stellen·
                  Danach mit der geschlagenen Sahne bestreichen und mit
                  Schokoraspeln bestreuen

                  Himbeertraum

                  3 Joghurt
                  2 Becher Sahne
                  Saft von 1 Zitrone
                  100g Zucker
                  1 Päckchen Gelatine
                  500g Himbeeren
                  1 Schuß Himbeergeist
                  2 EL Zucker
                  1 Päckchen Vanillezucker
                  Sahne steif schlagen und mit Joghurt, Zitronensaft, Zucker und
                  der Hälfte der Himbeeren verrühren. Gelatine angesetzt zugeben
                  und mehrere Stunden kühlen.
                  Kurz vor dem Servieren restliche Himbeeren mit Himbeergeist,
                  Zucker und Vanillezucker verrühren und auf die feste Masse
                  streichen.

                  Mohn- Himbeertorte

                  Zutaten für 12 Stücke
                  Für den Biskuit
                  4 Eier (Gew.-Kl. M)
                  1 Pck. Rum-back
                  1 Prise Salz
                  150g Zucker
                  100g Mehl
                  50g Speisestärke
                  2 Teel. Backpulver
                  1 Pck. (250g ) backfertige Mohnfüllung

                  Für Füllung und Verzierung:
                  5 Blatt weiße Gelatine
                  3 Eigelb (Gew. Kl. M)
                  75g Zucker
                  2 Pck. Vanillinzucker
                  2 Pck. Rum-back
                  1 Pck. Citro-back
                  500g Mascarpone (ital. Frischkäse)
                  250g Speisequark (20%)
                  1 Becher (250g) Schlagsahne
                  750g Himbeeren
                  150g Himbeergelee
                  1 Pck. (60) Schoko-Alphabet und Ziffern
                  1 Pck. (47g) Schoko-Dekor-Herzen
                  1 Pck. (100g) Haselnuß-Krokant


                  Zubereitung:
                  1. Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiße mit Rum-back und Salz
                  steif schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen. Eigelbe
                  unterheben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, mit
                  Mohnfüllung unter die Eimasse heben. Schaummasse in eine
                  gefettete, eckige (24x24 cm) Form (ersatzweise eine runde mit
                  26 cm ) füllen. Im vorgeheizten Backofen
                  E-Herd:175 °
                  Gasherd: Stufe 2
                  zirka 40 Minuten backen.

                  2. Gelatine einweichen. Eigelbe mit Zucker und Vanillinzucker
                  schaumig schlagen. Rum-back, Citroback, Mascarpone und Quark
                  unterrühren. Die Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die
                  Creme rühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen,
                  wenn sie zu gelieren beginnt.

                  3. Himbeeren verlesen. Ausgekühlten Biskuit einmal waagerecht
                  halbieren. 500 g Beeren auf den unteren Boden legen. Gelee
                  erwärmen und über die Himbeeren verteilen. 1/3 der Creme auf
                  den Beeren verstreichen. Oberen Boden darauf legen, Torte mit
                  der restlichen Creme rundherum einstreichen und mit einem
                  Tortenkamm verzieren. Ca.1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

                  4. Torte mit restlichen Himbeeren, Schokoladenstücken und
                  Krokant verzieren.

                  Zubereitungszeit ca.1 1/2 Stunden (ohne Wartezeit).
                  Arbeitszeit ca. 50 Minuten.


So ich glaub das wars, und einer war glaub ich ein Nachtisch, hoffe Du hast noch mehr Zeit zum Probieren, sollte ich noch was finden
poste ich es noch

MammaMia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.