plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

100 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Noch mehr Brot 21.05.2001 (11:12 Uhr) KarinK
 Re: Noch mehr Brot 22.05.2001 (20:35 Uhr) Markus
 kamut - was ist das ¿ 23.05.2001 (07:46 Uhr) mamje
Kamut
das Korn des frühen Ägyptens, der Weizen der Pharaonen



Wissenschaftler aus den USA, Kanada, Italien, Israel und Rußland haben eine uralte Getreide-Sorte wiederentdeckt, die sich ideal für den biologischen Landbau eignet: das Brotgetreide Kamut. Es wurde schon von den alten Ägyptern als heilig verehrt und für Notzeiten in großen Speichern gehortet. KAMUT ist ein uralter Verwandter des heutigen Hartweizens und stammt vermutlich ursprünglich aus dem "fruchtbaren Halbmond", dem Land zwischen Ägypten, Euphrat und Tigris, wo er schon vor Jahrtausenden angebaut wurde. Man nimmt an daß Kamut bereits um ca. 6000 v. Ch. in Ägypten und Mesopotamien angebaut wurde.

Nach einigen Jahrhunderten der Vergessenheit wurde dieses uralte Getreide in einer Steinkiste in Ägypten entdeckt, die in einer Grabstätte bei Dashare gefunden wurde. Eine Probe davon gelangte in die USA und wurde nach ersten Versuchen als zuwenig effizient eingestuft. Erst nach Wiederentdeckung eines Restes der seinerzeitigen Probe trat 1977 diese antike Getreidesorte ihren Siegeszug um die Welt an. Und seit 1990 wird Kamut wieder weltweit angebaut. Seit 1997 wird Kamut auch in Österreich angeboten. ln vielen Ländern wird Kamut angebaut und geerntet. Kamut ist ein Verwandter des Hartweizens und hat einen sehr hohen Nährwert. Kamut enthält 40 Prozent mehr Proteine und weitaus mehr ungesättigte Fettsäuren als moderne Weizensorten.

Kamut liefert etwa 30 Prozent mehr vom Mineralstoff Magnesium und vom Spurenelement Zink als andere Vollkornarten. Außerdem verfügt diese Getreidesorte über einen besonders hohen Gehalt am Spurenelement Selen, wichtig als Krebsschutz und zur Festigung der allgemeinen Immunkraft. Schon beim Verzehr von 200 Gramm Brot aus Kamut-Mehl ist der -Tagesbedarf an Selen gedeckt.

Kamut-Korn enthält besonders viel Vitamin B1, B2, Niacine, Pantothensäure, Folsäure, B6 und Vitamin E. Kamut ist gut verträglich. Dieser Weizen ist für viele Weizen-Allergiker eine ideale Alternative. Eine Studie der international Food Allergy Association (IFAA) in den USA hat ergeben: 70 Prozent der getesteten Weizen-Allergiker zeigten keine oder nur verzögerte allergische Reaktionen.  Mit seinem milden, leicht nussigen Geschmack ist das Kamut-Getreide ein ideales Naturprodukt für Brot und Kuchen.

*lachwech*
dass du nicht weißt was kamut ist - markus - kann ich eigentlich garnicht glauben........

p.s. hab auch ein kamutbrotrezept














 Re: kamut - was ist das ¿ 23.05.2001 (15:00 Uhr) Markus
 Re: Rezept? 04.06.2001 (17:27 Uhr) Markus
 Re: Noch mehr Brot 23.05.2001 (09:48 Uhr) KarinK
 re: Brotfehler 23.05.2001 (15:24 Uhr) Markus
 re: Brotfehler 23.05.2001 (23:00 Uhr) KarinK
 re: Brotfehler 24.05.2001 (11:29 Uhr) Markus

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.