plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

19 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

Hallöchen,

ich besitze jetzt einige Silikonbackformen von Tupper. Bin an Rezepten für diese neuen Formen interressiert!
Vielleicht auch für die Mikrowelle??? Habt Ihr Erfahrung??? Oder vielleicht sogar Rezepte???

MammaMia
 leider nicht :-((( 16.10.2002 (17:14 Uhr) mamje
liebe mamma mia,

ich habe zwar schon von solchen formen gehört, aber noch keine selber probiert.
mikrowelle ist mir ebenso ein greuel...........
*grins*
irgendwie bin ich halt mehr für das althergebracht, das ich nachvollziehen kann.
kann dir diesmal leider nicht helfen.

grüßle
mamje - back to the roots *lol*
Silikonbackformen???
Da habe ich ja noch nie von gehört!

Konnte Dir Dein/e Tupperberater/in keine Rezepte dafür geben?
Soweit mir bekannt ist haben die eigentlich für all ihre Produkte irgendwelche Rezepte und die sind normalerweise sogar gut.

LG, Markus
Hallo Markus,

ja halt weiche Backformen, bis jetzt ist das Ergebnis hervorragend, und wenn der Platz nicht reicht knautscht Du die
Form halt in den Schrank.

Ja, die Tuppertanten geben Rezepte raus, aber es gibt noch nicht wirklich viel Erprobtes. Z.B. in Österreich soll es schon ein Backbuch
von Tupper zu diesem Thema geben!!! Kommt man im Ruhrgebiet aber nicht dran. Vielleicht ist ja auch innerhalb Deutschlands ein anderes
Netz der Info bei Tupper unterschiedlich, das sollte die Mail eigentlich versuchen.

Besonders niedlich ist die Tupper-Muffins Form mit Herz Kreuz Blume und Karo - man kann auch Kartoffelknödel und Partyfrikadellen drin machen
für kids optimal - halt mal was anderes.

MammaMia
 Re: Rezepte für Silikonbackformen?????? 16.10.2002 (19:41 Uhr) Sandy
Hei !

du kannst die gleichen Rezepte wie bei normalen Formen nehmen!
Hier mal noch ein Rezept von einer "Tuppertante"
Zwiebel-Schinken-Kuchen
1/4 l Milch
3 Eier
150 gr. Mehl
350 gr. gewürfelter Schinken, 1 Zwiebel ,3 Eßl.Creme Fraich
1 Stange Poree o. Bd. Schnittlauch

230° Backofen ca. 30 min
600 Watt Mikrowelle ca 16 min

Ist für die Gugelhupfform von Tupper
Mikro hab ich nicht getestet ! besitze keine!

Viel Spaß

Sandy
 Vielen lieben Dank an Sandy!!! [ohne Text] 17.10.2002 (11:28 Uhr) MammaMia
 Re: Rezepte für Silikonbackformen?????? 21.10.2002 (14:15 Uhr) Gela
Tachchen,
ich habe auch eine Silikon-Kastenform. Man kann jedes Rezept darin backen wie bei anderen Kastenformen auch, allerdings sollte man die Menge von 500g Mehl nicht überschreiten, weil der Teig sonst oben herauskommt.
Ich habe eben bei plaudern.de ein Rezept eingestellt (fettarm backen, Würziger Apfelkuchen), das sich prima dafür eignet.
Viel Spaß!
Gela
Liebe Gela,

vielen Dank für Deine Anteilnahme, habe aber ein Rezept probiert und es war der größte Reinfall - da man Kuchen in der Regel
braucht, wenn man backt finde ich die umsonst angewendete Mühe dann besonders ärgerlich.

Also, wo finde ich jetzt in diesem Forum Deinen Apfelkuchen, vielleicht bin ich auch blind.

Vielen lieben Dank, und allen Plauderern ein schöne woche

MammaMia
 Re: Rezepte für Silikonbackformen?????? 22.10.2002 (09:38 Uhr) Gela
Hallo MammaMia,
ich schreibe das Rezept nochmal auf - da ich neu im Forum bin, habe ich das gestern anders gepostet.
Ich habe den Kuchen gestern auch in der Silikonform gebacken, er ist gut gelungen. Allerdings ein 'gesunder' Kuchen, da fettarm!! Das heißt, er ist durch die verringerte Fettmenge etwas fester.
Was du bei den Formen beachten solltest ist, dass man den Kuchen erst etwas auskühlen lassen muss, bevor man ihn aus der Form löst.
Wenn ich etwas flüssigere Teige einfülle, stelle ich die Form sofort auf den Backrost, dann brauche ich die etwas schwabbelige Form nicht mehr zu transportieren.

Würziger Apfelkuchen
    2 El weiche Butter oder Rapsöl
    80 g Zucker
    1 Ei oder 2 Eiweiß
    4 El Apfelmus
    180g Magermilch
    1 Pk Vanillezucker
    220g feines Weizenvollkornmehl  oder
        120g Weizenvollkornmehl und 100g Weizenmehl 1050
    2 Tl Backpulver
    2 Tl Zimt
    1/2 Tl gemahlene Muskatnuss
    je 1/4 Tl Nelkenpulver und Piment
    4 El gemahlene Nüsse oder Mandeln
    250g gewürfelte Äpfel

Butter/Öl, Zucker, Eier, Apfelmus, Milch und Vanillezucker in einer mittelgroßen Schüssel mit einem Löffel verrühren.
In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver, Zimt und die anderen Gewürze, gemahlene Nüsse oder Mandeln, Apfelstücke, mischen. Dann die Ölmischung gerade so unterrühren, dass die Zutaten miteinander vermischt sind.
In eine Kastenform füllen und bei 180° 45 Minuten backen.
Pro Stück: 3,2 g Fett:), 220 Kalorien, 25 mg Cholesterin.

Hier noch ein leckeres Rezept, das eine Freundin auch in der Form gebacken hat:

Nusskuchen

200g Butter
200g Zucker
1 Pk Vanillezucker
4 Eier
300g Mehl
1 Pk. Backpulver
200g gemahlene Nüsse oder Mandeln
1/8 l Milch

Rührteig herstellen, in die Form geben und bei 200°C 45 Minuten backen.

Noch ein Weißbrot?

500g Mehl  (550 oder 550+1050)
30g Hefe (ich nehme meistens einen Würfel!)
1 El Zucker
1/8l Mich
1/8l Wasser
1 Tl Salz

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung machen, dort hinein die Hefe mit etwas Zucker bröckeln, mit einem kleinen Teil des lauwarmen Wassers mischen. Etwas Mehl vom Rand drüberstäuben. Das Salz gebe ich oben an den Rand, damit es nicht mit der Hefe in Berührung kommt. Stehen lassen, bis die Hefe Bläschen wirft, dann alles verrrühren, wobei der Rest von Zucker und Milch/Wasser dazukommt.
Wieder gehen lassen (25 Minuten), dann kräftig mit den Händen auf bemehlter Fläche kneten. Danach in die Kastenform (auch Silikonform!) geben und gehen lassen, bis der Teig sich deutlich vergrößert hat. Mit etwas Wasser oder einem Honig-Wassergemisch bestreichen.
Ich stelle die Backform immer in den kalten oder leicht angewärmten (35°C) Ofen; wenn das Brot dann gebacken werden soll, heize ich nicht vor - durch die langsame Erwärmung geht das Brot nochmal etwas auf!
Gutes Gelingen - und bei Bedarf gerne noch weitere Rezepte -
Gela
 *luftanhalt* 22.10.2002 (10:15 Uhr) mamje
huhu mammamia,

ich war jetzt mal auf ebay um das buch zu suchen.
konnte es aber nicht finden.
ich habe nur gebote für die silikonformen gefunden.
ui, hab ich nicht schlecht gestaunt.
da haben sie eine Silikon-König Gugelhupfform z. Backen Tupper,die noch 10 std läuft für EUR 22,50 im angebot oder die SILIKON - Kastenwelle von Tupper für EUR 20,30  laufzeit noch drei stunden.
darf ich mal fragen, was die dinger neu kosten?
lohnt sich das dann wirklich?
wo sollen die vorteile solcher formen sein?
würde mich echt mal interessieren.

grüßle
mamje :)))

 Re: *luftanhalt* 22.10.2002 (11:41 Uhr) Inge
Hallo mamje,

ich habe mir die Kastenform von Tupper gekauft, im Angebot für 19,90.
Muß sie aber erst noch probieren.


Gruß Inge
 Re: *luftanhalt* 22.10.2002 (12:03 Uhr) MammaMia
Hallo Mamje,

ja die sind etwas teurer, aber in meinen Schrank paßt jetzt mehr rein, die kann mann knautschen. Ne ich hatte die vorher schon von einer
namhaften (ich glaub es ist Kaiser) gesehen, und die waren auch sehr teuer. Im Angebot ca. ich glaub Kasten 19.90, Guglhupf, 29,90 und Torte
irgendwie dazwischen und die Mini-Muffins-Viereckig für 4 Stck 14.90 glaub ich (Hierin kannst Du auch Klöße machen, für Kids ganz nett). Aber bei Tupper hab ich
eine 30 jäjrige Garantie oder länger, bei Kaiser 2 Jahre Gewährleistung. Naja, und es macht auch einfach Spaß -

Ein Hobby braucht der Mensch

MammaMia
 Re: *luftanhalt* 22.10.2002 (14:45 Uhr) mamje
als ich deine preise las, mußte ich mal wieder herzhaft lachen.
typisch ebay..................wenn man den versand noch mit drauf rechnet, sind die formen teurer als auf den parties.
ich würde bei ebay nie was kaufen.

grüßle
mamje :)))

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.