plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

19 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Türkisches Fladenbrot - @ Markus 06.10.2002 (13:37 Uhr) Anne
Hallo!
Ich war ja früher schon mal hier, hatte dann (wieder mal....) die Adresse verloren und bin gestern zufällig wieder auf dieses Forum gestoßen. Beim Schmökern in den Beiträgen habe ich einen so aufgefaßt, daß Du, Markus, ein Rezept für ein türkisches Fladenbrot suchst. Kennst Du dieses hier schon?

500 g Weizenmehl Type 405
1 Würfel Hefe (42 g)
1/4 l lauwarmes Wasser
1/2 TL Salz
Und: Mehl zum Arbeiten
etwas Öl für die Hände und für 2 Backbleche
1 Eigelb, 1 TL Zucker und 1 TL Olivenöl zum Bestreichen
2 EL Sesamsamen und 1 TL Schwarzkümmel zum Bestreuen

Zubereitungszeit 35 min. (+ 45 min. Gehzeit + 30 min. Backzeit). Bei je 4 Stücken pro Stück etwa 1100 kJ/263 kcal, 12 g Eiweiß, 5 g Fett, 48 g Kohlenhydrate

frisch am besten

Das Mehl in einer Schüssel mit den Händen auflockern, eine Mulde hineindrücken. Die Hefe in 1/8 l lauwarmem Wasser auflösen, in die Mulde gießen. Das Salz auf den Rand streuen. Die Hefe mit etwas Mehl verrühren, mit dem übrigen Wasser nach und nach unter das gesamte Mehl arbeiten.

Die Hände leicht einölen und den Teig 5 min. gründlich durchschlagen, bis der Teig Blasen wirft. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 min. auf etwa das Doppelte aufgehen lassen.

Den Teig zusammenkneten, halbieren und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln formen. Mit den Händen  von der Mitte aus zu 2 flachen, runden Fladen von 25 cm Durchmesser drücken. Dabei sollen die Ränder etwas wulstig bleiben.

Dann 2 Bleche leicht einölen und die Fladen darauf legen. Vier Finger einer Hand geschlossen halten, die Spitzen leicht in Wasser tauchen und Reihen von Vertiefungen erst längs, dann quer in die Fladen drücken, so daß das typische Rautenmuster entsteht. Den Backofen auf 225°C (Umluft 200°C) vorheizen.

Eigelb, Zucker, Olivenöl und 1 EL Wasser verquirlen, die Fladen damit einpinseln. Sesam und Schwarzkümmel darüber streuen. 15 min. zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Die Fladen 5 min. im Ofen (Mitte) backen. 50 ml Wasser bereithalten, die Ofentür kurz öffnen, das Wasser mit einem Guß auf den Ofenboden gießen, so daß ein Dampfstoß entsteht. Die Tür rasch wieder schließen. Die Fladen 10 min. weiterbacken, bis sie leicht gebräunt sind, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

(Quelle: Die GU Küchenbibliothek, Brot und Kleingebäck)

Mahlzeit!
Gruß
Anne.
Hallo Anne!

Vielen Dank!!!
Ich hatte bisher noch gar kein Rezept für Türkisches Fladenbrot, nur eine ungefäre Vorstellung wie man es machen könnte und Karolus hat bereits ein wenig Experimentiert.  :o)
Aber das hast Du ja sicherlich gelesen!  ;o)

Auf jeden Fall nochmal vielen Dank.

LG, Markus


Ps.: Merk Dir einfach mal die Adresse [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] oder einfach nur [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]. Über diese Seiten findest Du Problemlos immer wieder dieses Forum! Und auch in das Gegenstück Kochen mit Freude. ;o)
Hallo Markus!

Danke für die einfache Auffindlösung des Forums! Hab schon fleißig geschmökert, was es sonst noch so gibt. :-)

Liebe Grüße
Anne.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.