plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

51 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Donuts ohne Fritieren 24.07.2002 (11:20 Uhr) Fips
 Re: Donuts ohne Fritieren 24.07.2002 (20:50 Uhr) mamje
 Re: Donuts ohne Fritieren 25.07.2002 (08:33 Uhr) Fips
 Donuts ohne Fritieren 25.07.2002 (12:16 Uhr) mamje
 und nun die bagels 25.07.2002 (13:40 Uhr) mamje
Jüdische Bagel

Zutaten
400 g Hartweizenmehl
15 g Hefe; frisch
1/4 l Milch
50 g Butter
30 g Zucker; fein
1/2 Teel. Salz
1 Ei
Mohn, Sesam oder grobes Salz

Die Milch zum Kochen bringen, den Topf von der Kochstelle nehmen und Butter, Zucker und Salz hineigeben. Rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Die Milchmischung in eine Schüssel geben und abkühlen lassen, bis sie nur noch lauwarm ist. Die Hefe darin auflösen und die Mischung etwa 10 Minuten stehen lassen bis sich Blasen bilden.

Das Eiweiß und die Hefemischung schlagen, nach und nach das Mehl dazugeben und zu einem glatten, weichen Teig verarbeiten, Den Teig auf die mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben und etwa 15 Minuten kneten, bis er geschmeidig ist und nicht mehr klebt. Den Teigball in einen mit Öl ausgestrichenen Plastikbeutel geben; etwa 1 Stunde an einem warmen Platz liegenlassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Den Teig in 24 Stücke (pro Rezept) teilen und jedes Stück zu einem etwa bleistiftlangen, fingerdicken Strang mit spitz zulaufenden Enden rollen. Aus den Strängen gleichmäßige Ringe formen und die Enden fest zusammendrücken. Die Ringe auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche etwa 10 Minuten gehen lassen, bis sich ihr Volumen zu vergrößern beginnt. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und jeweils ein paar Bagel für etwa 15 Sekunden hineingeben, bis sie größer werden und an die Oberfläche kommen. (Bei zu langem Kochen verlieren sie ihre Form; sie sollten daher rasch und vorsichtig mit einem Schaumlöffel harausgehoben werden.)

Die Bagel auf ein mit Butter bestrichenes Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und nach Belieben mit Mohn, Sesam oder wenigen Salzkristallen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen, bis sie braun sind. Auf Kuchengittern abkühlen lassen.

*******************************************************

Vollkorn-Bagel
Zutaten Zubereitung

(6 Stück)

20 g Hefe 1 Teel. Rohzucker 100 ml Milch; evtl. mehr 2 Eßl. Weizenkeimöl 1 Ei; getrennt 1 Teel. Salz 200 g Weizen-Vollkornmehl

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Öl und Eigelb zu dem Milchgemisch geben und gut verquirlen. Nun das Gemisch zum Mehl gießen, Salz beigeben und alles gut verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Mit einem Tuch zudecken und 20 Minuten gehen lassen.

Wenn der Teig das doppelte Volumen erreicht hat, diesen zusammendrücken, aus der Schüssel nehmen und in gleich große Stücke teilen.

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und den Backofen auf 200 Grad Mittelhitze vorheizen. Die Teigstücke zu einer Kugel rollen, dann in der Mitte mit einem Finger ein Loch bohren und einen Ring formen. Die Ringe je Seite eine Minute im siedenden Wasser pochieren. Mit der Schaumkelle herausnehmen, auf ein Backblech legen, mit Eiweiß bepinseln und mit Sonnenblumenkernen bestreuen. 20 Minuten backen, bis sie leicht Farbe bekommen.

Tips: Perfekte Bagels sollten von fester Beschaffenheit sein und eine dünne Kruste aufweisen. Der Bagelteig läßt sich je nach Geschmack variieren und nach Belieben betreuen, mit gebratenen Speckwürfeln, Kräutern, Beeren, Zwiebelwürfeln, Käse, Sesam, Mohn, Kümmel, Knoblauch.

*********************************************************
BAGEL - GRUNDREZEPT
(für ca. 16 Bagels)

Zutaten


225 ml Milch
50 g Butter
25 g Zucker
15 g frische Hefe oder
2 TL Trockenhefe
1 Prise Salz
1 Ei
400 g Mehl
2 EL Milch
Zubereitung


Milch zum Kochen bringen, in eine Schüssel geben
Butter und Zucker unterrühren, dann alles etwas abkühlen lassen
Hefe darüber streuen und die Mischung an einem warmen Ort ruhen lassen (ca. fünf Minuten bei frischer und 15 Minuten bei Trockenhefe)
Ei trennen
Salz und Eiweiß unter die Hefemischung rühren
Mehl nach und nach zugeben, bis ein weicher Teig entsteht
Teig auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. fünf Minuten lang kneten, so daß er geschmeidig und gut formbar wird
Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. eine Stunde an einen warmen Ort stellen, bis er das Doppelte seiner ursprünglichen Größe erreicht hat
den Teig zurück auf die Arbeitsfläche legen und so lange klopfen, bis er wieder seine ursprüngliche Größe hat
in 16 gleich große Stücke aufteilen
die Stücke zu kleinen Rollen formen, diese dann um die Finger einer Hand wickeln, damit Teigringe entstehen
die Enden fest miteinander verbinden
Bagels auf gut eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, dabei zwischen ihnen ausreichend Platz lassen
die rohen Hefeteigringe lose mit Frischhaltefolie abdecken und erneut ca. zehn Minuten an einen warmen Ort stellen
Backofen auf 200 Grad vorheizen
einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, dann bei verminderter Hitze sieden lassen
immer nur wenige Bagels in das Wasser geben, damit sie sich nicht berühren
Bagels ca. 15 - 20 Sekunden pochieren, solange, bis sie aufquellen, dann mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser fischen und auf die Backbleche zurücklegen
Eigelb und Milch in einer Tasse mischen
Bagels gleichmäßig mit der Eiglasur bestreichen und ca. 20 Minuten backen, bis sie aufgegangen sind, eine goldene Farbe angenommen haben und bei leichter Berührung hohl klingen
auf einem Kuchengitter abkühlen lassen
Bei Bedarf die Bagels nach dem Glasieren mit Mohn oder Sesam bestreuen. Ein Teil des Mehls (ca. 150 g) kann bei diesem Rezept auch durch Vollkornmehl ersetzt werden.


KLASSISCHER BAGEL - TURM
(für zwei Personen)

Zutaten


2 Sesam-Bagels
Butter zum Bestreichen
75 g Rahmkäse
75 g Räucherlachs (in Scheiben)
2-3 frische Dillzweige
½ Zitrone
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung


Bagels mit einem Brotmesser in drei Lagen schneiden
die untere Lage und die obere Seite der mittleren Lage erst leicht mit Butter und dann großzügig mit Rahmkäse bestreichen
mit in Scheiben geschnittenen Räucherlachs, der zuvor auf die Größe des Bagels zurechtgeschnitten und -gefaltet wurde, belegen
Lachs mit den Dillzweigen garnieren und leicht mit Zitronensaft beträufeln
schwarzen Pfeffer darübermahlen
die Lagen des Bagels aufeinanderschichten

FITNESS-BAGEL
(für zwei Personen)

Zutaten


1 Vollkorn-Bagel
50 g Hüttenkäse
1 TL Senf
Kresse
2 Scheiben Ananas
¼ Salatgurke
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung


Bagel waagerecht halbieren
Hüttenkäse gleichmäßig auf den Hälften verteilen
auf den Käse jeweils eine dünne Schicht Senf auftragen
Kresse auf dem Senf verteilen
auf jede Hälfte eine Ananasscheibe legen
Gurke waschen, mit Schale fein würfeln und in die Mitte der Ananasscheiben geben
mit Salz und Pfeffer würzen

***********************************************************

Bagles

Zutaten für 12 Stück:
330ml lauwarme Milch,
50g zerlassene Butter,
30g Frischhefe,
1 Teelöffel Zucker,
660g Mehl,
1 1/2 Teelöffel Salz,
2 Eier

Außerdem:
2 Esslöffel Zucker für das Kochwasser,
1 Eiweiß zum Bestreichen

Zubereitung:
In einer Schüssel Hefe, Zucker und lauwarme Milch verrühren und den Teig
etwa 3 Minuten ruhen lassen. Mehl und etwas abgekühlte Butter, Salz und Eier
dazu geben. Alles zu einem lockeren Hefeteig verkneten. Ist er zu naß, noch
etwas Mehl hinzufügen. Vorsicht nicht zu viel!
Den Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis
er doppelt so groß ist. Den Teig in 12 Stücke teilen und jedes Stück zu
einem runden Brötchen formen. Mit einem Kochlöffelstiel in der Mitte ein
etwa 3 cm großes Loch drücken und den Löffelstiel kreisend bewegen, damit
Ringe entstehen. Die Hefeteigringe nochmals zugedeckt 10 Minuten gehen
lassen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
In einem großen Topf 4 Liter Wasser zum Kochen bringen und 2 Esslöffel
Zucker einrühren. Die Bagles ins heiße Wasser geben und für etwa 3 Minuten
je Seite kochen lassen. Wieder herausnehmen und auf einem Kuchengitter
abtropfen lassen.
Teigringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals 5 Minuten
ruhen lassen. Bagles mit Eiweiß bestreichen und im vorgeheizten Backofen
etwa 20 - 25 Minuten goldgelb backen.
Tip:
Bagles kann man nach Belieben belegen. Zum Beispiel mit Butter oder
Frischkäse bestreichen, oder mit Tomaten und Käse nochmals kurz überbacken.

**********************************************************

Amerikanische Bagel

Man nehme:
600 Gramm Weizenmehl
60 Gramm Speisestärke
330 ml lauwarme Milch
1 Teelöffel Zucker
1 1/4 Päckchen Trockenhefe
1 Teelöffel Salz
50 Gramm zerlassene Butter
2 Eier
So wirds gemacht:
Mehl mit Speisestärke und Hefe mischen, Zucker dazugeben und mit etwas Milch verrühren. Daraus einen Vorteig ansetzen und ca. 15 Minuten stehenlassen. Wenn die Hefe sichtbar gegangen ist, die restlichen Zutaten dazugeben und daraus einen Hefeteig kneten. Den Hefeteig ca. 2 Stunden an einem warmen Ort gehenlassen. Wenn sich der Teig verdoppelt hat, werden ca. 12 Klöße aus dem Teig geformt und dann mit einem Holzstiel in der Mitte jedes Kloßes ein ca. 3 cm breites Loch formen. Die Ringe nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit in einem großen Topf ca. 4 Liter Wasser mit 2 Esslöffeln Zucker zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht werden jeweils 4 Ringe in den Topf gegeben. Nach ca. 1 Minute werden die Ringe umgedreht und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Danach werden die Ringe auf einem Kuchendraht getan, zum abtropfen. In der Zwischenzeit kann man den Herd schon auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Wenn alle Ringe fertig sind, die Ringe auf das Blech legen, mit Eigelb bestreichen und nach Geschmack mit Sesam oder Mohn bestreuen. Die Backzeit beträgt ca. 30 Minuten.
Guten Appetit

**********************************************************

also mit den bagels scheint das so zu sein, dass die dinger aus einem einfachen hefeteig gebacken werden.
und dann kommt's eben auf die füllung an.

ich suche nochmal weiter - vielleicht ist das ultimative rezept ja irgnedwo noch verborgen ;-)

grüßle
mamje :)))

 Apropro Bagel - Was´n das 25.07.2002 (20:44 Uhr) MammaMia
 Re: Apropro Bagel - Was´n das 26.07.2002 (08:27 Uhr) Fips
 Re: und nun die bagels 26.07.2002 (08:28 Uhr) Fips
 Eine Packung Tempo!!!!! 26.07.2002 (10:39 Uhr) MammaMia
 backblech........... 26.07.2002 (14:41 Uhr) mamje
 Re: und nun die bagels 19.08.2002 (10:14 Uhr) Mona
 Re: und nun die bagels 26.07.2002 (11:34 Uhr) Inge
 Re: Donuts ohne Fritieren 31.07.2002 (08:22 Uhr) Fips
 Re: Donuts ohne Fritieren 02.08.2002 (13:45 Uhr) mamje
 Re: Donuts ohne Fritieren [ohne Text] 01.02.2003 (18:31 Uhr) Unbekannt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.