plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

75 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Wechsle in den Direktvertrieb? 16.02.2007 (12:21 Uhr) Unbekannt
Hallo, ich bin Bäckermeister, 27 Jahre alt, 5 Jahre Berufserfahrung.

Habe neulich ein Stellenangebot gesehen und mich beworben für den Direktvertrieb. Da ich das SPiel schon kenne, muss ich ja auch Gehaltsvorstellungen äußern. Wie kann ich in die Verhandlungen reingehen. Oder lohnt es sich überhaupt? Verdiene zur Zeit ca. 3200 netto. Wie ist so eure Erfahrung?

Gruß
Michael
 Re: Wechsle in den Direktvertrieb? 16.02.2007 (15:52 Uhr) Klaus
du arbeitest bestimmt in einen großen Stadt als Bäcker oder? Als Meister 3200 netto ist sehr viel Geld.
Bei uns gibt es kaum Gesellen welche 1200 netto verdienen. Kann das fast nicht glauben.
Da müsstest du ja brutto über 6000 Euro verdienen. Ich glaube das erst, wenn ich es sehe.
Oder hast du 4 Kinder auf der Steuerkarte?
Möchte den Betrieb sehen, der dir 3200 netto zahlt. In Bayern vielleicht, aber bei uns bestimmt nicht.
Für dich zu bezahlen, würde man ja  besser zwei Gesellen einstellen. Das würde jeder Betrieb in unserer Gegend zu dir sagen.

LG KLAUS
 Re: Wechsle in den Direktvertrieb? 19.02.2007 (14:50 Uhr) Unbekannt
der meint 3200 EUR für zwei Monate bestimmt.
 Re: Wechsle in den Direktvertrieb? 19.02.2007 (15:06 Uhr) mamje
lieber klaus,

was hast du für probleme?
neidest du jemanden sein hart verdientes geld?
wenn hier jemand 3200euro netto bekommt, so sei es ihm gegönnt.

du machst den schönen beruf des bäckers jedem madig, der hier im forum was fragt.
ich frage mich nur warum???

ich habe zwei bäcker in der näheren verwandtschaft.
und beide machen ihren beruf gerne.

nun einen goldenen palast können sie klar nicht finanzieren mir ihrem verdienst, aber es stört beide nicht.

und wenn dir der verdienst nicht hoch genug ist, dann hättest ja immer noch abi machen und studieren können.

der eine der beiden bäcker ist übrigens auch meister.
was er verdient habe ich nicht gefragt.
aber es reicht für einen durchschnittlichen lebenswandel.
und das ist heutzutage mehr als manche menschen haben.

grüssle
mamje
 Re: Wechsle in den Direktvertrieb? 22.02.2007 (11:42 Uhr) Klaus
natürlich ist der Beruf Bäcker sehr schön. Da hast du auch recht. Aber jeder Beruf hat eben mal schöne Seiten, und weniger schöne.
Da hier aber sehr viel über das schöne gesprochen wird, hatte ich mal die weniger schönen Seiten erzählt.
Ich gönne jedem sein Geld, nur sehe ich halt was man dafür leisten muss. Beim Bäcker ist das etwas mehr als bei anderen Jobs.
Selbst wenn der Kumpel oben 3200 Netto verdient, freut mich das sehr für ihn. Nur sehe ich halt die vielen Stunden welche er leisten muss. Schau ich helfe heute noch aus in einer Bäckerei, aber nur weil ich immer noch an meinem gelernten Beruf  hänge.

Also war nicht böse gemeint von mir.

Ich erzähle euch auch gerne noch ein paar Storys aus meiner Bäcker Zeit. Es gibt viel schönes zu erzählen.

LG Klaus

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.