plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

18 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 apfelkuchen 15.02.2002 (13:01 Uhr) steffi
hallo, ich habe ganz viele äpfel und jetzt suche ich rezepte für apfelkuchen.
danke und grüsse von steffi
 Re: apfelkuchen 15.02.2002 (13:36 Uhr) Steffi
Hallo Steffi,

probier doch mal das aus, ist bei uns und unserer Bekanntschaft zum absoluten
Lieblingskuchen avanciert.

Apfelkuchen für Feinschmecker:

Teig:
125 g Butter
125 g Zucker
1         Ei
250 g Mehl
1 Tl    Backpulver

Belag:
3/4 Liter herben Weißwein
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Zucker
2 Pächchen Vanillepudding
1 kg geschälte und kleingewürfelte Äpfel

Garnierung:
2 Becher Sahne
Kakao


Mürbteig kneten und in eine Springform geben, den Rand hochziehen und die Äpfel
daraufgeben.

Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver mit dem Wein zu Pudding kochen und übert
die Äpfel geben.

Backen bei ca 175 Grad (Heissluft) ca. 80 - 90 Minuten

Über Nacht erkalten lassen, dann mit geschlagener Sahne bestreichen und garnieren.

Tip: Kann auch von Kindern gegessen werden, da durch das lange backen der Alkohol
verdampft und nur noch der lecker Geschmack übrigbleibt.
Und ich lass immer die Sahne weg, denn so sieht er zwar nicht so wunderschön aus,
hält sich aber länger und man kann ihn sogar kurzfristig einfrieren. Wenn Gäste kommen,
mach ich halt dann so Sahne dazu.

Gruß

Steffi
 Re: apfelkuchen 19.02.2002 (01:57 Uhr) Inge
Hallo Steffi,

habe ein paar Rezepte für Dich die ich schon alle selber gebacken habe.

Gruß Inge


Apfel oder Zwetschgenkuchen auf dem Blech
Aus dem Buch von Mund zu Mund

5 Eier
125 g Margarine
250 g Zucker
1 Van. Zucker
375 g Mehl
1/2 Backpulver

Aus den Zutaten einen Rührteig bereiten und auf 1 Blech
streichen, diesen belegt man mit Äpfel oder Zwetschgen.

Für den Guß:
1/2 l Schmand mit 4 Eigelb verrühren und 4 Eischnee
unterheben, das Ganze auf den Kuchen tun und hell-
braun backen.





Bratapfelkuchen


Zutaten für ca. 20 Stücke
Für den Mürbeteig;
650 g Mehl
200 g Zucker,
1 Prise Salz
2 Eier
400 g kalte Butter

Für die Füllung:
750 g Rosinen
4 EL Rum,
2 kg säuerliche Äpfel
Saft einer Zitrone
200 ml trockener Weißwein
1 Zimtstange
1 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
750 ml Sahne
125 g Zucker
1Pck. Vanillinzucker
1 Eigelb

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Kühlen: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 75 Minuten

Mürbteig:
1. Mehl, Zucker, Satz mischen. Auf die  Arbeitsfläche häufen, eine Mulde
hineindrücken und die Eier hineingeben. Butter in Flöckchen auf den
Mehlrand setzen. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
2. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min.
in den Kühlschrank legen.
3.Teig in 2 Portionen teilen. Eine Hälfte in einer gefetteten, bemehlten Fettpfanne
(54x40 cm) ausrollen, dabei etwas Rand hochziehen. Den Ofen auf
200 Grad vorheizen.

Füllung:
1. Die Rosinen abbrausen, trockentupfen und mit Rum mischen. Die Äpfel
schälen und entkernen. Mit Zitronensaft beträufeln. Mit der Zimtstange im
Wein 5 Min. dünsten. Abtropfen lassen, mit den Rosinen füllen. Mit der
Wölbung nach oben dicht auf den Teig legen.
2. Puddingpulver, 150 ml Sahne verrühren 600 ml Sahne, Zucker, Vanillinzucker
zum Kochen bringen. Puddingpulver unterziehen, aufkochen
lassen. Über die Äpfel gießen.

Fertigstellung:
1 Übrigen Teig auf einer bemehlten Fläche 35 x 40 cm groß ausrollen. Auf
die Äpfel legen, Teigränder andrücken. Kuchen 60-75 Min. backen. Eigelb
verquirlen, ca. 15 Min. vor Ende der Backzeit auf den Kuchen streichen.
2. Bratapfelkuchen herausnehmen, auskühlen lassen. Aufschneiden und
evtl. mit Sahnetuffs servieren.




                 Apfelkuchen

Boden:

2 Eier
100g Margarine
90g Zucker
170g Mehl
1 1/2 TL. Backpulver
3 Tropfen Backaroma vanille

Einen Rührteig herstellen.

Guß:
1 Becher Schmand
1 Becher Sahne
2 EL. Zucker
2 EL. Vanillepuddingpulver

Äpfel klein schneiden, auf den Teig geben, und zum Schluß
den Guß.



Kirschkuchen mit Sauerrahmguß


Teig:
250g Mehl
180g Zucker
2 Eier
125g Butter
1/2 Päck. Backpulver
1 Vanillzucker

Guß:
1/4 sauer Rahm
2 Eier
2 Eßl. Zucker
3 Gl. Sauerkirschen


Zubereitung:
Mehl, Zucker, Eier, Butter, Backpulver, Vanillzucker zu einem
Teig zusammen kneten und in eine Form geben.
Rahm, Eier und Zucker gut verrühren und auf den Teig geben.
Gas:     Stufe 3
Elektro: 175 °C
Backzeit: 55-60 Minuten

Schmeckt auch mit Äpfeln



                 Russischer Apfelkuchen (Kirschen)


Zutaten;
4-5 Äpfel (Boskop) oder 2 große Gläser Kirschen
6-8 Eßl. Rum 54%
250g Butter
250g Zucker
3 Eier
250g Mehl
1 Backpulver
2 Eßl. Kakao
1 Eßl. Zimt
1 Vanillzucker
100g Haselnüsse oder Mandeln gemahlen
100g Haselnüsse oder Mandeln gehackt
Semmelbrösel für die Form

Zubereitung:
Die geschälten Äpfel (Kirschen) in feine Schnitze schneiden und
mit Rum überträufeln. Zugedeckt einziehen lassen. Die Butter
sehr schaumig schlagen, nach und nach Zucker und Eier zufügen
und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Mehl und
Backpulver auf den Teig sieben und mit den Gewürzen einrühren.
Anschließend die geh. und gem Haselnüsse (Mandeln) dazugeben
und ganz zum Schluß die Äpfel (Kirschen) mitsamt der Flüssigkeit
unterheben.
In die Springform füllen und ca. 60 Minuten backen.
Evtl. mit Staubzucker bestreuen.



Steyrischer Apfelkuchen

600 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 g Margarine (Sanella)
50 g Zucker
1/2 Teel. Salz
1/4 l Milch

1 1/2 kg Äpfel
4 Eßl. Zitronensaft
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
125 g Zucker
1 Teel. gemahlener Zimt
100 g Rosinen
100 g ungeschälte, gehackte Haselnüsse
1 Eigelb

200 g Aprikosenmarmelade
100 g Puderzucker
2 Eßl. Zitronensaft

Das Mehl mit dem Backpulver sieben und mit der Margarine,
dem Zucker, dem Salz und der Milch verkneten. Den Teig
zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Äpfel schälen, grob raspeln und mit Zitronensaft und
-schale, dem Zucker, dem Zimt, den Rosinen und den
Haselnüssen mischen. Den Backofen auf 200-220° vorheizen.
Drei Viertel des Teiges ausrollen und Boden und Rand des
Backblechs damit auslegen. Die Apfelmischung auf den Teig
streichen. Den restlichen Teig ausrollen, in Streifen
schneiden, als Gitter über den Kuchen legen und mit verquirltem
Eigelb bestreichen. Den Kuchen auf der mittleren
Schiebeleiste 30 Minuten backen. Abkühlen lassen. Das
Teiggitter mit der erhitzten, Marmelade bestreichen. Den
Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und das Gitter
glasieren.




               Wiener Apfelkuchen

Boden:
200g Mehl
1 Teel. Backpulver
1 Ei
100g Zucker
125g Butter

Guß:
150g Butter
125g Zucker
1 Ei
1 abgeriebene Zitrone
100g Mehl
1/4 l Sahne

Butter, Zucker und Ei verrühren, Mehl hinzufügen, Sahne steif
schlagen und unterrühren.

6-7 Äpfel gehobelt auf dem Boden mind. 40 Minuten backen
bei 180 °C.

1 Eßl. Zucker 2 Päckchen geraspelte Mandeln mischen, darauf-
streuen und ca. 10 Minuten noch backen.





Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.