plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

67 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Essig und Joghurt statt Sauerteig 29.09.2004 (16:26 Uhr) Rolf Christian
Sehr geehrte Damen , sehr geehrte Herren,,
ich habe schon viel  über Sauerteig gelesen.Lange Stehzeit und füttern usw.
Jetzt habe ich einen Backkurs mitgemacht,, in dem statt  Sauerteig  Essig und Joghurt oder Buttermilch zum normalen Mischbrot( halb Roggen/halb Weizenmehl) verwendet wurde.
Hat das einen Vor - oder Nachteiil  gegenüber Sauerteig.
Im Internet habe ich über Phytin und Lektin  und Zusatzt von Ascorbinsäure gelesen.
Was hat das alles mit dem Baccken zu tun.
Für Ihre Antwort im voraus vielen Dank
Rolf Christian
Hallo Rolf Christian.

Sauerteig, ein gleichermassen interessantes wie umfassend und schwieriges Thema, das leider nicht zu meinen Glanzthemen gehört.  :o|

Es ist richtig, du kannst anstelle von Sauerteig auch Essig & Joghurt oder Buttermilch zusetzten und auch Phytin, Lektin und Ascorbinsäure sind verwendbar, wobei du (bei letzterem) allerdings genau wissen solltest was du tust.
Um zu verstehen warum das so ist, musst du wissen warum überhaupt Sauerteig verwendet wird und was er bewirkt bzw. enthält.  :o)
Eine Teigsäuerung erfolgt nämlich nicht nur aus Gründen des Geschmacks, sondern in erster Linie aus Backtechnischen gründen! Nur Säure ist in der Lage, die Alpha-Amylase (ein Stärkeabbauendes Enzym), welche im Roggenmehl stark vertreten ist, unwirksam zu machen und somit der Stärke ihre Quellfähigkeit zu erhalten.
Im Sauerteig werden verschiedenste Säuren (unter anderem Milch-, Essig-, Wein- und Ascorbinsäure (Zitronensäure)) gezüchtet, die dann diese Aufgabe übernehmen.  :o)
Wie du dir nun sicher denken kannst (die Namen brechen da ja schon Bände) sind diese Säuren auch in den von dir genannten sachen enthalten, womit sich selber erklärt warum man sie anstelle von Sauerteig einsetzen kann.

Vorteil ist, du umgehst die relativ schwierige züchtung des Sauerteiges.
Nachteil ist, die alternativen kommen nicht an die Qualität (und somit wirkungsweise) des Sauerteiges ran!
Ich würde z.B. Buttermilch bei einem 50/50 Mischbrot schon nicht mehr einsetzen. Bei Weizenmischbroten (70% Weizen, 30% Roggen) hätte ich keinerlei bedenken.

Gruß ... Markus
 Re: Essig und Joghurt statt Sauerteig 18.10.2004 (07:08 Uhr) Hermine
Hallo !!
@Rolf

Warum willste nicht mal versuchen mit Sauerteig zu backen ist doch sehr einfach !!
Soll ich es Dir beibringen ????

LG
Hermine

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.