plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

35 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Lieber Spät als nie!!! 20.11.2001 (15:31 Uhr) Markus
Hier kommen nun endlich ein paar Plätzenrezepte von mir!
Es hat leider nicht früher geklappt, weil ich Zeitlich stark ausgelastet war und zuguterletzt noch von einer Herrlichen Grippe heimgesucht wurde!  :-(

MfG, Markus
 Bärentatzen I 20.11.2001 (15:32 Uhr) Markus
Zutaten:
100g Vollmilchschokolade
1 Ei
1 Eigelb
100g Feinster Zucker
200g geriebene Mandeln
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
½ TL gem. Zimt
1 Messerspitze Kardamom

Zubereitung:
Schokolade grob zerkleinern und im Wasserbad zerlassen.
Ei & Eigelb mit Zucker 2 Min. verrühren, flüssige Schokolade unterrühren und danach die Mandeln und Gewürze unterkneten. Im Kühlschrank abkühlen lassen.
Danach walnußgroße Kugeln formen, in Zucker wälzen und gegebenenfalls in ein Muschelförmchen drücken.
Auf ein leicht gefettetes Backblech setzen und bei 140-150 °C ca. 20-25 Min. Backen.

 Bärentatzen II 20.11.2001 (15:34 Uhr) Markus
Zutaten:
250g Butter oder Margarine
175g Feinster Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
175g Mehl
175g Stärkemehl
75g feigeriebene Mandeln oder Nusskerne

Zubereitung:
Das Fett schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und das Ei zugeben, dann Mehl, Stärkemehl und die Mandeln.
Den Teig mit einem Spritzbeuten und gezackter Tülle in kleinen Tatzen auf ein gefettetes Backblech dressieren.
10-15 Min. bei 180-200 °C Backen.
Nach dem abkühlen je zwei Tatzen mit etwas Aprikosenmarmelade bestreichen, zusammensetzen und die Enden in Schokoladenglasur tauchen.
 Schokoladenglasur 20.11.2001 (15:35 Uhr) Markus
100g geriebene Schokolade
150g Puderzucker
3-4 EL heiße Milch
15g Kokosfett

Die Schokolade im Wasserbad bei schwacher Hitze zergehen lassen, gesiebten Puderzucker, Milch und zerlassenes Kokosfett dazugeben und gründlich verrühren.
ACHTUNG es darf kein Wasser in die Glasur kommen!
 Kakaoglasur 20.11.2001 (15:36 Uhr) Markus
250g Puderzucker
30g Kakao
3-4 EL heiße Milch oder Wasser
25g zerlassenes Kokosfett

Puderzucker und Kakao durchsieben und mit soviel Flüssigkeit verrühren, das eine dickflüssige Masse entsteht.
Zuletzt das zerlassene Kokosfett unterrühren.


 Anisplätzchen 20.11.2001 (15:39 Uhr) Markus
Zutaten:
5 Eigelb, 400 g Puderzucker, 1 Tl. gem. Anis oder, 2 Tl. Anissamen, 1/2 Tl. Hirschhornsalz, Zucker zum Bestreuen


Zubereitung:
Eigelb und Puderzucker schaumig rühren. Anis und Hirschhornsalz unterrühren, mit 2 Teelöffeln Teighäufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, mit wenig Zucker bestreuen. Schaltung: 180 - 200°, 2, Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen 8 - 10 Minuten
Tip: Statt Anis Ingwer oder Vanille verwenden
 Kokosplätzchen 20.11.2001 (15:42 Uhr) Markus
Zutaten:
65 g Butter oder Margarine, 30 g Fruchtzucker, 1 Ei, 65 g Mehl, 30 g Mondamin, 1 Tl. Backpulver, 50 g Kokosraspel

Zubereitung:
Aus den angegebenen Zutaten mit dem Handrührgerät einen Rührteig bereiten. Mit 2 Teelöffeln 30 kleine Häufchen auf ein gerettetes oder mit Backpapier belegtes Blech setzen und backen.
Schaltung: 180 - 200°, 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen 10 - 12 Minuten
 ... weitere Folgen ;-) [ohne Text] 20.11.2001 (15:43 Uhr) Markus

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.