plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

19 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Eierlikör Gugelhupf 23.01.2003 (14:16 Uhr) Kerstin
Hallo mamje
habe gerade dein Rezept für diesen Kuchen gefunden finde ihne lecker aber eine Frage hast du schon versucht das oel mit Butter oder Margarine zu tauschen?
Finde das mit dem Oel nicht so toll da wird der Kuchen so fest.
Oder hast du noch ein Rezept ohne oel???
Danke und Grüße Kerstin
 Re: Eierlikör Gugelhupf 23.01.2003 (14:18 Uhr) Kerstin
Kann ich vielleicht das leckere Bailys Rührkuchenrezept nehmen und den Bailys mit Eierlikör tauschen wäre doch eine gute Idee oder ??!!
Kerstin
 Re: Eierlikör Gugelhupf 25.01.2003 (13:28 Uhr) mamje
huhu kerstin,

die antwort kommt bisschen spät, aber sie kommt.
ich habe natürlich noch mehr eierlikörkuchenrezepte.
das mit öl habe ich schon ausprobiert.
eventuell kannst du es mit flüssiger butter versuchen.
was soll schon schief gehen?

grüsse
mamje :-)
 Eierlikör Schüttelkuchen 25.01.2003 (13:31 Uhr) mamje
Eierlikör Schüttelkuchen


Zutaten für ca. 20 Stücke:

100g Butter/Margarine
200g Walnusskerne
80 g Zartbitterschokolade
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 g Zucker,
4 Eier (Größe M)
250 ml Eierlikör,
50 ml Milch
200 g Kuchenglasur "Haselnuss"
je 50 g gehackte Mandel- und Haselnusskerne zum Bestreuen
Fett und Paniermehl für die Form

1. Fett schmelzen, abkühlen lassen. 150 g Walnüsse grob hacken, Schokolade reiben, Mehl, Backpulver, Zucker, gehackte Walnüsse, Schokolade, Fett, Eier, Eierlikör und Milch in eine große Schüssel geben, mit einem Deckel dicht verschließen und 3 Minuten kräftig schütteln.

2. Springform (26 cm 0) einfetten und mit Paniermehl ausstreuen, Teig einfüllen, glatt streichen. Im heißen Backofen (E?Herd: 200°C/ Umluft: 175 °C ca. 45 Minuten backen. Kuchen evtl. die letzten
5 Minuten mit Alufolie bedecken. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3. Kuchenglasur im heißen Wasserbad schmelzen, den Kuchen damit überziehen. Restliche Walnüsse hacken. Kuchen mit Mandeln, Hasel und Walnüssen bestreuen bevor die Glasur fest ist. Trocknen lassen. Zum Servieren in gleichmäßig schmale Stücke teilen.

4. Toll dazu schmeckt übrigens Eierlikörsahne. Schlagen Sie dafür 200 g Schlagsahne mit 1 Teelöffel Zucker steif. Heben Sie zum Schluss 2 bis 3 EL Eierlikör unter die Sahne.

Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden. Pro Stück ca. 370 kcal/1 550 kJ,


Rösten stärk Aroma

Durch Rösten ohne Fett verstärken Sie das Nussaroma. Sie können die Nüsse in der Pfanne oder bei 200 Grad im Backofen bräunen. Beginnen die Kerne zu duften, nehmen Sie sie sofort aus der Pfanne oder vom Blech sie verbrennen sonst durch die Restwärme. Zum Auskühlen auf einen Teller oder in eine weite Schüssel geben.
 Eierlikör Muffins 25.01.2003 (13:32 Uhr) mamje
Eierlikör Muffins

2 Eier
125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
125 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1/8 l Eierlikör
2 EL Schokoraspeln

Eier schaumig schlagen, mit Fett und Zucker glatt rühren. Mehl und Backpulver darauf sieben und unterrühren.
Eierlikör und Schokoraspeln unterheben.

Backen: etwa 20 Min./Umluft 180 Grad
Abgekühlt mit Schokoglasur garnieren.
 Vollkorn Eierlikörkuchen 25.01.2003 (13:33 Uhr) mamje
Vollkorn Eierlikörkuchen


Zutaten:
200 g Butter
150 - 200 g Zucker
4 Eier
1 P. Vanillezucker
300 g Weizen-Vollkornmehl
1 P. Backpulver
1/8 l Eierlikör
100 g Schokoraspel

Zubereitung:
Butter, Zucker, Eier und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver sieben und unterheben,. Eierlikör dazurühren und Schokoraspel unterheben. Den Teig in eine Gugelhupfform füllen.

Backzeit: Ober? /Unterhitze 190 °C vorgeheizt
Heißluft 170 °C nicht vorgeheizt
etwa 1 Stunde backen.

Am besten 2 - 3 Tage vor dem Verzehr backen.


 Ameisenkuchen 25.01.2003 (13:36 Uhr) mamje
Ameisenkuchen

150g Butter
150g Zucker
1 Vanillezucker
2 Eier
150g Mehl
1 1/2 Teel. Backpulver
150 ml Eierlikör
50 ml Weinbrand
75g Schokostreusel

Rührteig aus den angegebenen Zutaten - bis auf Alkohol und Schokostreusel - zubereiten. Diese Zutaten zuletzt unter den Teig rühren. In eine gefettete Kastenform (25  x 11 cm) füllen.

Backzeit etwa 70 Min. bei 170-200 Grad im vorgeheizten Ofen.
Kuchen 5 Min. in der Form stehen lassen, herausnehmen, erkalten lassen und mit Kuvertüre überziehen.

Kuchen schmeckt superlecker und wird nicht trocken.
 Re: Ameisenkuchen 26.01.2003 (12:31 Uhr) Kerstin
Danke habe den Gugelhupf gemacht war super wenn der Leer ist tausche ich mal eierlikör gegen Bailys
und der Ameisenkuch ist dann auch dran wenn das so weitergeht nehmen wir ganz schön zu
*grins*
Kerstin

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.