plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

101 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Bailystorte 16.01.2003 (11:22 Uhr) Kerstin
Hallo lese schon seit ein paar Tagen in Eurem Forum Konnte nur vor lauter nachlesen erst mal meine Fragen nie stellen.Wollte ja nicht fragen und irgendwo wurde schon lang und breit darüber gemailt.
Bin absoluter Anfänger in Solchen Foren und Ziemlich unsicher na ja wird schon gutgehen.
Gut nun zu meiner Frage Suche zwei Rezepte Und bin durch diese Suche Und einer Antwort Von mamje auf eure Seite gestoßen erstens Brottassen oder Brottöpfe in die man Suppe füllen kann. Was haltet ihr davon und ist es möglich ein Rezept zu bekommen ????
Zweitens suche ein Rezept für eine Bailystorte oder Kuchen habe auch schon Rezeptbücher mit Modetorten gekauft aber da ist dieser Kuchen nicht drin. Bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe.
Habe nun Urlaub und werde mich an mamjes Rezept für Sauerteig versuchen nur mit der Temperatur werde ich Probleme Bekommen es ist kalt und ich habe nichts womit ich konstant die Temperatur halten kann aber ich werde es versuchen. DANKE!!!!Euer Forum ist echt Klasse nur für Einsteiger eine Echte Herausforderrung Lese echt schon mehrere tage alle Beiträge nach!!!!
 Re: Bailystorte 17.01.2003 (09:18 Uhr) mamje
liebe kerstin,

erstmal herzlilch willkommen bei uns.
es freut mich, dass du hier soviel zu lesen gefunden hast ;-)
die frage mit den tassen aus brotteig konnte nochnicht beantwortet werden.
habe ich auch in anderen foren verfolgt.
man sollte es einfach mal ausprobieren.
aber ich persönlich habe soetwas noch nie gesehen.
was das ausprobieren natürlich erschwert.
dafür habe ich die gewünschten bailesrezepte für dich .
ist doch auch schon mal was *lach*

liebe grüsse
mamje ;-)
 BaileysTorte 17.01.2003 (09:20 Uhr) mamje
BaileysTorte


Biskuitteig:
4 Eier,
150 g Zucker,
1 Päckchen Vanillin?Zucker
150 g gemahlene Haselnusskerne,
75 g Weizenmehl,
1 gestr. TL Dr. Oetker Backin,
50 g geriebene Zartbitter?Schokolade

Füllung:
1 Päckchen Dr. Oetker Gelatine gemahlen weiß,
4 EL kaltes Wasser,
200 ml Baileys,
600 g (3 Becher) Schlagsahne,
20 g Zucker.
1 Päckchen Vanillin?Zucker

Zum Tränken:
50 - 75 ml Baileys

zum Garnieren:
50 g gehackte, geröstete Haselnusskerne

Biskuitteig aus den angegebenen Zutaten zubereiten. Teig in eine Springform
(26 mm 0, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen. Sofort backen bei
170 ? 200 ° ca. 35 ? 40 Min. Boden aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost
stürzen, erkalten lassen, zweimal waagerecht durchschneiden.

Füllung: Gelatine nach Anleitung einweichen, quellen lassen, auflösen, mit
dem Likör verrühren. Sahne, Zucker und Vanillin?Zucker steif schlagen,
unterheben. 1/4 der Creme auf den unteren Boden streichen, mit dem mittleren
Boden bedecken, mit Likör tränken, mit 1/3 Creme bestreichen, mit dem oberen
Boden bedecken. Rand und Oberfläche der Torte mit restlicher Creme
bestreichen, Tortenrand mit Haselnusskernen bestreuen. Oberfläche mit
Haselnusskernen garnieren.
 Baileys Mascarpone Torte 17.01.2003 (09:21 Uhr) mamje
Baileys Mascarpone Torte

Zutaten für 16 Stücke:

3 Eier
75g + 50g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
50g Mehl
50g Speisestärke
1 Tl Backpulver
4 Blatt weiße Gelatine
250g Magerquark
250g Mascarpone
8-10 El Whiskey Sahne Likör ( z.B. Baileys)
250g + 300g Schlagsahne
50g Zartbitter Schokoröllchen ( diese geschabten Schokospäne)
Knusper Chips mit Milchschokolade umhüllt ( z.B. Choco-Crossies-Chips)
Backpapier

1. Springform ( 26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß und 1 El kaltes Wasser steif schlagen, dabei 75g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl und Speisestärke und Backpulver darauf sieben, unterheben.
2. In die Form streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175°C ) ca. 25 min backen. Auskühlen
3. Gelatine in kalten Wasser einweichen. Quark, Mascarpone, Likör, 50g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker kurz verrühren. Gelatine ausdrücken, bei milder Hitze auflösen. 2 EL Quarkcreme einrühren, dann unter den Rest Creme rühren. Ca. 15 min. kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt. 250g Sahne steif schlagen, unter die Creme heben.
4. Tortenboden 1x waagerecht durchschneiden. Den Springformrand um den untersten Boden schließen. Quarkcreme darauf streichen. 2. Boden darauf legen. Ca. 2 Std. kalt stellen.
5.300g Sahne steif schlagen. Torte damit wellenartig einstreichen. Tortenrand mit Schokoröllchen betreuen. Torte mit Knusper-Chips, Kakao verzieren.


 Baileys Rührkuchen 17.01.2003 (09:24 Uhr) mamje
Baileys Rührkuchen

Zutaten:
250 g Butter oder Margarine
250 g Puderzucker
5 Eier (M)
2 Päckchen Vanillinzucker
200 ml Baileys (Whiskey-Sahne Likör)
125 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
Fett und Paniermehl für die Form
Puderzucker und Kakao zum Bestäuben

Zubereitung:
-Fett schmelzen und abkühlen lassen. Puderzucker sieben. Eier und Vanillinzucker schaumig rühren. Puderzucker esslöffelweise zufügen und so lange rühren, bis die Masse dickschaumig ist. Geschmolzenes Fett und Baileys unter Rühren zugießen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Eimasse sieben und kurz unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
-Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Napfkuchenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 75 Minuten backen.

Nach ca. 45 Min. eventuell mit Pergamentpapier belegen.

Kuchen ca. 15 Min. in der Form ruhen lassen, stürzen und auskühlen lassen.

Mit Puderzucker und Kakao bestäuben und servieren.


 Re: Baileys Rührkuchen 22.01.2003 (23:46 Uhr) Kerstin
Hallole

dieser Kuchen ist nur zu empfehlen bei uns ist er nach zwei Tagen leer.
Mein Sohn ist sonst nur ein Stück und wenn er älter als einen Tag ist gar keinen aber von dem hat er sich gerne genommen.
Vielen Dank für das Rezept

Kerstin
 Bailys-Kuchen 17.01.2003 (09:25 Uhr) mamje
Bailys-Kuchen


200 g Margarine,
2 Pckch. Vanillezucker
und 200 g Zucker verrühren.

4 Eier,
250 g Mehl,
1/2 Pckch. Backpulver,
1/2 Tasse Schokostreusel,
1/4 Liter Milch und etwas mehr als 1/8 Liter Bailys nach und nach unterrühren.

Bei 160°C ca. 75 Minuten backen.
Baileys Cappuccino

Zutaten
Für 2 Personen
2 Tl brauner Zucker
4 El Baileys (Whiskylikör)
2 doppelte Espresso
Zimtpulver

Zubereitung
Zucker und Baileys erwärmen, in zwei Becher geben, mit Espresso auffüllen. Milch erhitzen und aufschäumen, auf Tassen verteilen. Mit Zimt bestäuben und servieren. Dazu passen Pralinen


Zubereitungszeit
15 min

Danke für die schnelle Antwort.
Das mit den Brottassen habe ich schon einmal gemacht aber da ich das Brotbacken noch nicht so behersche war das eher ein reinfall aber da ich jetzt dein Rezept für Sauerteig ausprobiere hoffe ich das ich das bald kann.
Solltest es auch mal ausprobieren ist vielleicht etwas umständlich und kostspielig weil viele das Brot nur als Suppentasse sehen werden aber ich möchte es für unsere kleine Familie machen wir sind nur zu dritt und meine Männer essen eigentlich alles deswegen habe ich gedacht es hilft Geschirr spülen zu sparen *grins*
und man kann alle Suppen ohne Problemem servieren sieht toll aus und weicht nicht durch garantiert.
Also ich hoffe bis bald
 Baileys-Kirsch-Gugelhupf 17.01.2003 (12:46 Uhr) Inge
Hallo Kerstin,

habe auch noch ein paar rezepte für dich.

Gruß Inge


Baileys-Kirsch-Gugelhupf

      Menge: 1 Kuchen

    200    Gramm  Margarine
    200    Gramm  Zucker
                  abgeriebene Schale
                  von 1 Orange
      5           Eier
      2     Essl. Milch
      1           ½ - 2 TL Lebkuchengewürz
      1           Glas Sauerkirschen
    100    Gramm  gehackte Mandeln
    250    Gramm  Mehl + 2 EL Mehl
      2     Teel. Backpulver
      1           Vanillezucker
      1     Teel. Kakao
    150       ml  Baileys
    150    Gramm  Kuvertüre


Aus den Teigzutaten einen Rührteig herstellen. Die Eier dazu trennen. Das
Eiweiß steif schlagen und mit 100 g Zucker verrühren und unter den fertigen
Teig heben. Die Sauerkirschen abtropfen lassen und mit 2 EL Mehl bestäuben,
damit sie im Teig nicht alle nach unten sinken. 8 EL Baileys zurück lassen.
Den restlichen Likör mit in den Teig geben. Den Kuchen bei 150 Grad 1 Stunde
backen und nach dem Stürzen mit dem restlichen Baileys tränken.
Kuvertüre auflösen und den Kuchen betreichen.

 Gugelhupf mit Baileys Guss 17.01.2003 (12:47 Uhr) Inge
Gugelhupf mit Baileys Guss


Zutaten für ca. 16 Stücke:

1 Glas (720 ml) Sauerkirschen
Fett und Mehl für die Form
5 Eier (Gr. M),
200 g weiche Butter/Margarine
100 g + 100 g Zucker,
1 Päckchen Vanillin-Zucker,
Salz
1 Päckchen geriebene unbeh. Orangenschale
je 1/2 TL Anis, Kardarmom, Nelken und Zimt
oder 1 1/2 - 2  TL Lebkuchengewürz
3 EL Milch ,
250 g + 1 - 2 EL Mehl
2 TL Backpulver
12 EL Whiskey-Sahne-Likör (z. B. Baileys)
150 g Puderzucker,
1 TL Kakao
ca. 2 EL gehackte Pistazien,
Holzstäbchen

Kirschen abtropfen lassen. Eine Gugelhupfform (ca. 22 cm 0; ca. 2,5 1
Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben.
Eier trennen. Fett, 100 g Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz,
Orangenschale und Gewürze mit  den Schneebesen des Handrührgerätes cremig
rühren. Eigelb einzeln und dann Milch unterrühren. Eiweiß steif schlagen,
dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Unter die Fett-Eimasse heben. 260 g
Mehl und Backpulver mischen und portionsweise kurz unterrühren. Kirschen mit
1-2 EL Mehl bestäuben und kurz darunter heben.
Teig in die Form streichen. Im vorgeheizten  Backofen (EHerd: 178 'C/Umluft:
150  'C/Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Ca. 10 Minuten in der Form
abkühlen lassen. Dann stürzen und vollständig auskühlen lassen.
Zwischendurch mit einem Holzstäbchen mehrmals einstechen und mit 6 EL Likör
beträufeln.
6 EL Likör, Puderzucker und Kakao glatt rühren. Den Gugelhupf damit
überziehen und mit Pistazien bestreuen. Trocknen lassen. Dazu: Schlagsahne.
Zubereitungszeit ca. 1 ¾  Std. (ohne Wartezeit) Stück ca. 340 kcal / 1420 kj
E 5 g, F 14 g, KH 43 g
* lasst sich prima einfrieren
 Kochlöffeltorte mit Baileys 17.01.2003 (12:47 Uhr) Inge
Kochlöffeltorte mit Baileys

      Menge: 12 Stücke

                  Fett für die Form
      6           Eier
    150    Gramm  + 100 g Puderzucker
    200    Gramm  Butter
    250    Gramm  Mehl
    1/2           P. B-Pulver
    1/8    Liter  starker Kaffee
    1/8    Liter  + ebtl. 8 - 10 EL Baileys
     25    Gramm  Zartbitterschokolade
    500    Gramm  Sahne
      2           P. Sahnesteif
      2     Teel. Zucker

Springform (26 cm) fetten. Eiter trennen. Eiweiß steif schlagen. Unter
weiterem Schlagen 150 g Puderzucker einrieseln lassen.
Weiterschlagen, bis er gelöst ist. Fett und 100 g Puderzucker cremig rühren.
Eigelb einzeln unterrühren. Eischnee unterheben. Mehl und Backpulver mischen,
darauf sieben und unterheben.
Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten
Backofen (175 Grad) 35 - 45 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.
Kuchen aus der Form lösen. Kuchenoberfläche mit einem Kochlöffelstiel ca. 25 mal
einstechen. Kaffee und 1/8 l Likör verrühren und gleichmäßig in die
Kuchenlöcher gießen. Vorn der Schokolade Raspel abhobeln. Sahne steif schlagen,
dabei Sahnefestiger und Zucker einrieseln lassen. Kuchen mit der Sahne
wellenartig einstreichen und mit den Schokoraspeln bestreuen. Kurz vor dem
servieren evtl. mit 8 - 10 EL Likör beträufeln
:Zub. Zeit        : 90
 Kirschgugelhupf mit Baileys-Guß 17.01.2003 (12:48 Uhr) Inge
Kirschgugelhupf mit Baileys-Guß

1 Glas ( 720 ml ) Kirschen
200 g Butter
100 g + 100 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale 1 Orange
5 Eier
3 EL Milch
je 1/2 TL Anis, Kardamom, Nelken und Zimt oder 1 1/2 - 2 TL Lebkuchengewürz
250 g + 1-2 EL Mehl
2 TL Backpulver
Fett und Mehl für die Form
12 EL Whisky-Sahne-Likör ( z.B. Baileys )
150 g Puderzucker
1 TL Kakao
ca. 2 EL gehackte Pistazien

Kirschen abtropfen lassen.
Weiches Fett, 100 g Zucker, Vanillezucker, Salz und Orangenschale cremig rühren.
Eier trennen.
Eigelb, Milch und Gewürze unterrühren.
Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen.
Eischnee unter die Fett-Eimasse heben.
250 g Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
Kirschen mit 1-2 EL Mehl bestäuben und unter den Teig heben.
Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Gugelhupfform füllen.
Im Ofen bei 175°C ( Umluft 150°C ) ca. 1 Std. backen.
In der Form etwas auskühlen lassen.
Dann stürzen und vollständig auskühlen lassen.
Zwischendurch mit 6 EL Likör tränken.
6 EL Likör, Puderzucker und Kakao glattrühren.
Den Gugelhupf damit überziehen und mit Pistazien bestreuen.
Trocknen lassen.

Dazu: Schlagsahne



 Schokoladen-Baileyskuchen 17.01.2003 (12:49 Uhr) Inge
Schokoladen-Baileyskuchen


200g Vollmilchschokolade,
375g Butter oder Margarine,
200g Zucker,
1 V-Zucker,
1Pr.Salz,
6 Eier(M),
200g Hasselnüsse,
3 EL Kakao,
200 g Mehl,
3 Tl Backpulver,
2 P. Vollmilch-Kuchenglasur,
200ml Baileys-Likör.

Zubereitung:
175 g Schokolade grob raspeln. Fett, Zucker, V-Zucker, Salz und Eier verrühren.175 g Nüsse im Zerkleinerer fein hacken. Kakao, Mehl, Backpulver sieben und mit den Nüssen, Schokolade und 150 ml Baileys unter den Teig rühren, in eine gefettete Kranzkuchenform(26cm) streichen. Im heißen Ofen bei 175 Grad backen. Lt. Anweisung ca. 70 Min.(Meiner ist aber bereits nach 60 Min. fertig) backen. Mehrmals einstechen und mit 50 ml Baileys tränken, dann auskühlen lassen. Die Kuchenglasur nach der Packungsanleitung auflösen und über den Kuchen geben.25 g Schokolade und Nüsse grob hacken, auf den Kuchen streuen .Kuchen schmeckt besonders gut wenn er mindestens 1 oder besser 2 Tage durchgezogen hat
 Baileys-Torte mit Baiser 17.01.2003 (12:50 Uhr) Inge
Baileys-Torte mit Baiser


      Menge: 1 Kuchen

    125    Gramm  Butter
    100    Gramm  Zucker
      2           Eier
     70    Gramm  Mehl
     70    Gramm  Speisestärke
      1     Teel. Backpulver
      1           P. dunkle Kuchenglasur
    150       ml  und 2 EL Baileys
    500    Gramm  Schlagsahne
      5           Baiserschalen a 10 g
      1     Teel. Kakao
                  eventl. 1 EL Haselnusskrokant

Weiches Fett und Zucker cremig rühren, Eier nacheinander unterrühren, Mehl,
Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Eine Springform von 28
cm fetten, Teig darin glattstreichen, im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad
25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Aus der Form stürzen. Kuchenglasur
im heißen Wasserbad schmelzen. Unterseite des Bodens mit Glasur bestreichen
und trocknen lassen. Mit der Schokoladenseite nach unten auf eine
Tortenplatte setzen. Obere Seite öfters mit einer Gabel einstechen. Mit 150
ml Likör beträufeln. Sahne steifschlagen und auf den Boden streichen.
Baiserschalen grob zerbröseln und auf die Sahne streuen. Mit Kakao bestäuben
, nach Belieben mit Haselnusskrokant bestreuen und mit dem restlichen Likör
beträufeln.
 Re: Bailystorte 19.01.2003 (21:30 Uhr) beuscherl
huhu kerstin... da inge und mantje mir mit reichlich rezepten zuvorgekommen sind...die back erst alle mal , könnte ich dir ja mit nem bailysrezept um selber machen helfen....grins

BeuscherlNe Art Baileys

Zutaten:
700 ml Branntwein, Maria*ron o.ä.
250 Gramm  Sahne
4    Eigelb
75 Gramm  Zucker

Anzahl Portionen:

Beschreibung:
Die Sahne steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren.
Sahne unter den Eischaum ziehen und den Weinbrand einrühren.
In eine saubere Flasche füllen.
hält sich im Kühlschrank ca. 14 Tage

:Stichworte     : Alkohol, Getränk, Likör, P1
:Notizen (**)   :
:               : Gepostet von Frank Schwager

Sicherheitshinweise:
keine

oder dieses:

Anne's Baileys

Zutaten:
400 ml Sahne
100 ml Schnaps, (evtl. mehr)
1    Schnapsglas Whisky
1    Schnapsglas Cognac
1    Paeckchen Vanillinzucker
125 Gramm  Zucker
2 Teelöffel Instant Kaffee

Anzahl Portionen:

Beschreibung:

Alle Zutaten mischen und kalt stellen. Den Kaffee kann man am besten
in ein wenig Schnaps aufloesen.

** Gepostet von: Anne Pelkmann

Erfasser: Anne

Datum: 07.09.1996

Stichworte: Getraenk, Alkoholisch

Sicherheitshinweise:
keine


 Re: Bailystorte 20.01.2003 (08:48 Uhr) mamje
oh oh..............
das klingt aber lecker *lach*
muss ich doch glatt mal ausprobieren, ob das ganze was taugt*grins*
natürlich am selbstversuch....

liebe grüsse
mamje ;-)

 Re: Bailystorte 20.01.2003 (14:11 Uhr) Kerstin
Hört sich wirklich gut an
mal sehen dann wird ja der Bailyskuchen
bestimmt ein Renner und man hat mit euren Ideen gleich den passenden Kaffee dabei.
Zum Wohl !
Freu mich schon *grins*
Kerstin
 Re: Bailystorte 21.01.2003 (21:37 Uhr) beuscherl
ich würd die dazu glatt nen *Latte machiatto* und den natürlich mit baileys vorschlagen....grins...passt doch!

beuscherl
 Re: Bailystorte 21.01.2003 (21:39 Uhr) beuscherl
na dann mamje ... zum wohl...grins
wollt mich nochmal für die mail und die links bedanken...
bis bald

beuscherl

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.