plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

65 User im System
Rekord: 181
(15.10.2018, 19:32 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Weizenunverträglichkeit 27.03.2003 (11:40 Uhr) Purzeline
Hallöle,
Ich weiss seit kurzem, dass ich unter einer Unverträglichkeit einiger Getreidesorten leide. Darunter fallen insbesondere Weizen, Gerste, Hafer und manchmal auch Dinkel.
Kann mir jetzt jemand gute Tipps geben wie ich trotzdem Kuchen backen kann, ohne dass alles zerbröselt?
 Re: Weizenunverträglichkeit 30.03.2003 (22:31 Uhr) Markus
Kann es sein das Du gegen Gluten (Kleber) erlergisch bist???
 Re: Weizenunverträglichkeit 30.03.2003 (22:47 Uhr) Purzeline
Hallo Markus,

nein, ich habe keine Sprue, ich hab Neurodermitis und reagiere auf Weizen und ab und zu auch auf Dinkel.
Auf Gerste und Hafer reagiere ich mit Blähungen, warum kann mir kein Arzt bisher sagen.
Natürlich hab ich auch schon bei Glutenfreier Diät geschaut, nur da sind meist fertige Backmischungen in den Rezepten vorgegeben und die sind arg teuer....
Dashalb bin ich über alle Rezepte dankbar, die vorallem kein Weizen beinhalten

Gruß, Purzeline
 Re: Weizenunverträglichkeit 30.03.2003 (22:55 Uhr) mamje
huhu purzeline,

du schreibst du möchtest rezepte, die keinen weizen beinhalten.
aber du schreibst auch, dass du keinen dinkel und keinen hafer und keine gerste verträgst.
habe ich das richtig verstanden?
amaranth, hirse, quinoa und reis dürften wohl für dich unbedenklich sein.
oder du verzichtest gleich ganz auf getreide und stellst deine ernährung auf pflanzlich um.

wenn du magst, kann ich dir einige rezepte russuchen und posten.
mehr kuchen oder brot?

*winke*
mamje :)))
 Re: Weizenunverträglichkeit 30.03.2003 (23:08 Uhr) Unbekannt
Hallo Mamje,

ja, du hast richtig verstanden,
ich habe meine Ernährung jetzt umgestellt auf Mais, Reis, Hirse, Kartoffel, Buchweizen.....
aber Amarant, Quinoa und was es sonst noch so gibt vertrage ich bis jetzt ganz gut...
nur mit dem Backen happerts noch, da fehlen mir einfach die Rezepte ohne fertig Backmischungen..

Ich freue mich schon auf einpaar Rezepte zum Ausprobieren :-)
Kuchen / Torten sowie auch Brot, wenn du solche Rezepte hast

Danke und liebe Grüsse,
Purzeline
 Re: Weizenunverträglichkeit 31.03.2003 (12:18 Uhr) Markus
Hmmmm?
Ich fürchte da kann ich auf anhieb nicht behilflich sein.
Alle Rezepte die ich so habe, beinhalten (soweit ich weis) auf die ein oder andere art leider immer auch Weizenmehl.  :o(
Aber ich werde an Dich denken wenn mir etwas in die Hände fällt!
Wie sieht es denn mit reinen Roggenbroten aus?

Gruß, Markus
 Re: Weizenunverträglichkeit 31.03.2003 (13:14 Uhr) Purzeline
Hallo Markus,
Erst einmal ganz herzlichen Dank für Deine Bemühungen!

Roggen vertrage ich, solange er wirklich rein ist!
d.h. es fängt schon damit an, ob die Mühle mit der das Roggen gemahlen wurde keine Weizenrückstände enthält..(aber, ich mag Sauerteig nicht so sehr)
Ähnlich ist es mit Dinkel, den richtigen Urdinkel vertrage ich, aber den bekommt man fast gar nicht! (fängt schon damit an, dass der Dinkel nicht in der Nähe von Weizenfeldern angebaut sein darf wegen Weizen-Pollenflug, Dinkel und Weizen vermischen sich)

Liebe Grüsse,
Purzeline
 Re: Weizenunverträglichkeit 31.03.2003 (19:37 Uhr) beuscherl
     Titel: Allergiker-Brot (Roggensauerteig Ohne Weizenmehl)
Kategorien: Brot
     Menge: 1 Brot

Zutaten:
    270        ml  Wasser
    240     Gramm  Roggenmehl Typ 1150
    100     Gramm  Roggenvollkornschrott
    100     Gramm  Fertigsauerteig
     12     Gramm  Salz
      2   Prise/n  Kuemmel,gemahlen
      2   Prise/n  Zucker
     10     Gramm  Hefe



Quelle:


Zubereitung:
Geben Sie die Zutaten in die Backform: Wasser,Fluessigkeiten zuerst,
dann feste Zutaten und die Hefe zum Schluss. Zuckerr und Salz sollen
am aeusseren Rand verstreut werden.Wenn Sie die Hefe beigeben,formen
Sie einen kleinen Krater in die Mitte und geben Sie die Hefe dort
hinein. Vollkorn/Dunkel

 Re: Weizenunverträglichkeit 31.03.2003 (19:38 Uhr) beuscherl
     Titel: Allergiker-Brot Ohne Weizenmehl
Kategorien: Brot
     Menge: 1 Brot

Zutaten:
    425        ml  Buttermilch
     25     Gramm  Essig
    300     Gramm  Roggenmehl Type 1150
    100     Gramm  Roggenvollkornschrot
     15     Gramm  Salz
      2   Prise/n  Zucker
      2   Prise/n  Kuemmel,gemahlen
     13     Gramm  Hefe



Quelle:


Zubereitung:
Geben Sie die Zutaten in die Backform: Buttermilch,Fluessigkeiten
zuerst,dann feste Zutaten und die Hefe zum Schluss. Zuckerr und Salz
sollen am aeusseren Rand verstreut werden.Wenn Sie die Hefe beigeben,
formen Sie einen kleinen Krater in die Mitte und geben Sie die Hefe
dort hinein.

normal/dunkel

 Hefe? 01.04.2003 (20:06 Uhr) Purzeline
Trockenhefe oder frische Hefe?
 Re: Weizenunverträglichkeit 31.03.2003 (12:24 Uhr) mamje
Buchweizentorte II

--------------------------------------------------------------------------------

Zutaten
100 g Buchweizenmehl
100 g Mandeln, gemahlen
4 Eigelb
150 g Zucker
2 Tl. Weinsteinbackpulver
4 Eiweiss

Fuellung

250 g Quark
1 Dose Preiselbeeren, 340 g
400 g Sahne
6 Blatt Gelatine

Zubereitung
Eigelb und Zucker schaumig rühren, Buchweizenmehl, Mandeln und Backpulver unterrühren. Eischnee unter den Teig heben. Teig in eine Springform 24 cm geben, (Backpapier) und bei 225 °C 10 - 15 Minuten backen.
Quark und Preiselbeeren glattrühren, die Sahne schlagen und unterheben, die Gelatine einweichen und im Wasserbad auflösen, dann die Quarkmasse in die Gelatine rühren.
Den erkalteten Bisquitteig einmal aufschneiden, mit einem Teil der Quarkmasse füllen, mit dem Rest den Kuchen oben und rundherum bestreichen.
Gut kühlen.
 Amaranthwaffeln (glutenfrei) 31.03.2003 (12:29 Uhr) mamje
Amaranthwaffeln (glutenfrei)

80 g weiche Butter
80-100 g Allos-Honig
etwas Bourbon-Vanille
3 Eier
300-375 ml Milch
150 g feines Amaranthmehl
150 g Buchweizenmehl
½ Pack. Weinsteinbackpulver
Rum nach Geschmack
Sahne
frische Früchte der Saison oder Allos Frucht & Honig z.B. Apfel-Holunder oder Waldfrucht

Die weiche Butter mit dem Allos-Honig und der Vanille schaumig rühren, die Eier dazugeben und sorgfältig einarbeiten. Die mit Backpulver vermischten Mehle und die Milch sowie je nach Geschmack etwas Rum abwechselnd zugeben und zu einem dickflüssigen Teige verarbeiten. Im Waffeleisen knusprig ausbacken. Mit Schlagsahne und frischen Früchten oder Allos Frucht & Honig servieren.


--------------------------------------------------------------------------------
 Amaranth-Torte (glutenfrei) 31.03.2003 (12:30 Uhr) mamje
Amaranth-Torte (glutenfrei)

Biskuitmasse:
200 g feines Amaranthmehl
100 g Allos Akazienhonig
2 Eßl. heißes Wasser
5 Eier
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Für die Füllung:
½ l Sahne
1 Glas Allos Frucht & Honig, z.B. Preiselbeere
einige abgezogene, gehackte Mandeln

Biskuitboden:
Die Eier trennen. Aus Eigelb, Wasser, Honig und Zitronenschale eine Schaummasse rühren. Amaranthmehl zufügen und das sehr steif geschlagene Eiklar vorsichtig unterheben. Die Masse in eine gefettete Springform füllen und bei 180°C ca. 30 Minuten goldgelb backen. Den abgekühlten Biskuit mit einem Messer waagerecht durchteilen.

Füllung:
¼ l Sahne steif schlagen und vorsichtig mit Allos Frucht & Honig (dabei etwas für die Garnierung zurückbehalten) mischen. Die Masse auf dem unteren Boden verteilen. Anschließend die andere Hälfte des Biskuitbodens darauflegen. Die restliche Sahne schlagen. Die Torte jetzt mit Schlagsahne, Frucht & Honig sowie den Mandeln verzieren.

 Buchweizenbrot mit Dill (Basisch) 31.03.2003 (12:34 Uhr) mamje
Buchweizenbrot mit Dill (Basisch)

Zutaten:

200 Gramm Buchweizen; fein gemahlen
200 Gramm Chufas-Nuessli
3 Tasse (250ml) Stilles Mineralwasser
3 Esslöffel Kuzubroeckchen in etwas
  --Wasser aufloesen
1 Esslöffel Frischer Dill;feingehackt
1 Teelöffel Kanne-Zuckerruebensirup
1 Teelöffel Kanne-Fermentgetreide
1/2 Teelöffel Vollmeersalz
  VARIANTE
  Trockenfruechte;eingeweicht
  und kleingeschnitten
  Einige Mandelblaetter



Zubereitungsanweisungen:

  Alle Zutaten in eine Ruehrschuessel geben und mit dem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verruehren. Eine flache Katengeschirrform, von der Groesse eines Suppentellers, nehmen und gut mit Butter ausfetten. Den Teig einfuellen und verstreichen. Bei 160°C im Umluftherd ca. 60 Min. ausbacken. Auf den Boden des Backofens ein Gefaess mit Wasser stellen, dann bleibt das Brot schoen saftig. VAriante. Mit eingeweichten, kleigeschnittenen Trockenfruechten und ein paar Mandelblaettern verwandelt man es in ein leckeres Fruechtebrot. Nur mit Butter servieren.

 Chufas-Buchweizen-Brot (Basisch) 31.03.2003 (12:35 Uhr) mamje
Chufas-Buchweizen-Brot (Basisch)

Zutaten:

850 Milliliter Wasser, Menge anpassen
300 Gramm Cufas-Nuessli
5 Tasse (250ml) Buchweizen; fein gemahlen
3 Tasse (250ml) Reis; fein gemahlen
1 Tasse (250ml) Hirse; fein gemahlen
1 Handvoll Rosinen
1/2 Tasse (250ml) Brottrunk
2 Teelöffel Weinsteinbackpulver
1 Teelöffel Vollmeersalz
  Evtl. etwas Ruebensirup



Zubereitungsanweisungen:

  Die Mehlsorten in Wasser, Salz und Brottrunk einruehren. Einige Stunden quellen lassen (6-8 Std.). Dann Chufas-Nuessli, Rosinen und Backpulver unter den Teig kneten, evtl. noch etwas Wasser zugeben. In gefetteter Kastenform bei 175°C 1-1 1/2 Std. auf der Mittelschiene des Backofens backen. Jeder Backofen ist anders, bitte beobachten. Wenn das Brot fertig ist, mit Kuechentuch abdecken, damit die Feuchtigkeit darin bleibt.


 Reis-Mais-Brot (Basisch) 31.03.2003 (12:37 Uhr) mamje
Reis-Mais-Brot (Basisch)

Zutaten:

3 Tasse (250ml) Reis; fein gemahlen
2 Tasse (250ml) Mais; fein gemahlen (fertig)
1 Tasse (250ml) Leinsamen
2 Teelöffel Vollmeersalz
750 Milliliter Wasser
3 Esslöffel Brottrunk
2 Teelöffel Weinsteinbackpulver



Zubereitungsanweisungen:

  Das Mehl mit allen Zutaten, bis auf das Weinsteinbackpulver, vermischen. Die Schuessel mit eienm Kuechentuch und einer aufgeschnittenen Muelltuete abdecken und einige Stunden quellen lassen (6-8Std.) Dann das Backpulver darunterkneten. Wenn der Teig zu trocken ist, noch etwas Wasser dazugeben. Den Teig in eine gefettete Kastenform fuellen und bei 175°C, nicht hoeher, ca. 1-1 1/2 Stunden backen, bis die Raender des Brotes sich braun faerben. Wenn das Brot fertig ist, mit einem Kuechentuch abdecken, damit die Feuchtigkeit darin bleibt.


 Amaranth-Brötchen 31.03.2003 (12:39 Uhr) mamje
Amaranth-Brötchen

Kategorie: Backen
Anzahl: 1 Rezept

--------------------------------------------------------------------------------
250 Gramm Amaranth
250 Gramm Tapioka-Sago
1 Packung Weinsteinbackpulver
1 Teelöffel Johannisbrotkernmehl (Biobin)
Meersalz nach Geschmack
300 Milliliter Wasser Menge anpassen


Amaranth und Sago zu feinem Mehl vermahlen und mit Weinsteinbackpulver,
Biobin, Meersalz und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Aus
dem Teig ca. 18 kleine Brötchen formen und auf ein gefettetes
Backblech legen.
Im Ofen bei ca. 180°C für 20 Min. backen (Heissluft. 160°C), bis die
Brötchen an der Unterseite goldbraun sind (Garprobe mit einem
Holzstäbchen!!!). Die Brötchen eignen sich auch zum Einfrieren.


 Reisbrot- Variante 31.03.2003 (12:44 Uhr) mamje
Reisbrot- Variante

ca 500g Reismehl,
ca 200g gem. Mandeln,
ca 250 g Hirsegries,
ca 150 g Hirseflocken,
1 ½ Täckchen Weinsteinbackpulver,
9 EL verträgliches Öl,
Salz,
Wasser.

Die trockenen Zutaten mischen, die flüssigen Zutaten dazugeben und gut verrühren, sodaß ein relativ flüssiger Teit entsteht.
2 Kastenformen mit Öl bestreichen und mit Sesamsaat versehen.
Backofen auf 220 Grad vorheizen ; Brot 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und noch ca 50 – 60 Minuten backen.
 mehr ein andermal... 31.03.2003 (12:46 Uhr) mamje
huhu purzeline,

das wären jetzt erstmal einige brotrezepte gewesen.
kuchen und torten kommen auch noch.
aber etwas später.

*winke*
mamje ;-)
 Re: mehr ein andermal... 31.03.2003 (12:53 Uhr) Purzeline
Hallo Mamje,

wow jetzt bin ich aber platt... so lange hab ich nach Rezpten geschaut und dann so viele auf einmal :-)
Ganz herzlichen Dank!
Jetzt bin ich erst mal beschäftigt mit ausprobieren *freu*

nur noch eine Frage:
was sind Cufas-Nüssli und Kuzubröckchen? - hab ich noch nie gehört....

Liebe Grüsse,
Purzeline

 Re: mehr ein andermal... 31.03.2003 (13:28 Uhr) mamje
Chufas Nüssli (Erdmandel-Flocken), das Produkt der Erdmandel, die eigentlich schon seit ca. 6.000 Jahren bekannt ist; bei den Ägyptern und anderen Völkern im Mittelmeerraum wurde diese Frucht geschätzt aufgrund ihres genügsamen Wuchses und seiner so vielfältigen Wirkung im Stoffwechselbereich und seines hohen Nährwertgehaltes. Die ganze verflockte Erdmandel enthält alle Substanzen, die der Körper zum Leben braucht. Die natursüßen Flocken sind ein schnell regenerierender Energiespender, eine Nervennahrung für geforderte Menschen jeden Alters.

die gibt es im reformhaus...

KUZU ist ein auf traditionelle Art eingedicktes Stärkemehl einer in Japans Bergen wachsenden Kletterpflanze. Unser Kuzu ist wildgewachsen und wird in einem sehr aufwendigen Verfahren hergestellt. Es wird im Schatten getrocknet und nicht wie sonst üblich durch Hitzeeinwirkung, da sonst die wohltuende Wirkung auf Magen und Darm teilweise oder völlig verloren geht. Kuzu wird in der fernöstlichen Medizin zur Steigerung der Vitalität und bei Abgeschlagenheit empfohlen.

...dürftest du eigentlich auch im reformhaus bekommen.
kuzu gibt es in verschiedenen formen....eben auch als bröckchen.

*winke*
mamje ;-)
 Brottrunk? 01.04.2003 (20:03 Uhr) Purzeline
Hallo Mamje,
bin gestern gleich zum einkaufen gegangen und
hab das erste Brot gleich gebacken mmmmhhhhh *fein*
allerdings etwas abgewandelt...

kannst du mir sagen, warum da Brottrunk in manchen Rezepten verwendet wird? (enthält Weizen)
und das Getreide-Ferment, ist das so was wie das Backferment von Sekowa? weisst du das vielleicht? von Sekowa gibts nämlich auch ein Backferment auf Mais Basis.

Liebe Grüsse,
Purzeline
 Re: Weizenunverträglichkeit 16.04.2003 (12:33 Uhr) Unbekannt
Gibt es Bücher und wo
 Re: gibt es Bücher.... 16.04.2003 (19:31 Uhr) Purzeline
Hallo Unbekannt,

ist das ne Frage oder ne Antwort?

Gruss,
Purzeline

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.