plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

86 User im System
Rekord: 181
(15.10.2018, 19:32 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:

 Allergiker-Rezepte 15.03.2002 (11:00 Uhr) Karin1409
Hallo, bin heute durch Zufall auf diese Seite gestoßen und habe mich gleich angemeldet. Bin leider auf Weizen, Kuhmilch und Nüsse/Mandeln allergisch und würde mich über Rezepte speziell Torten und Kuchen freuen.
Danke
 Re: Allergiker-Rezepte 15.03.2002 (12:15 Uhr) mamje
huhu karin,

schön, dass du zu uns gefunden hast :)))
aber bevor wir dich hier jetzt mit rezepten zutexten *ggg* muß ich doch erst nochmal nachhaken.
das mit der weizenallergie ist nicht so schlimm, dafür gibt es ja dinkelmehl.
rezepte ohne nüsse und mandeln gibt's auch genug.
aber das mit der kuhmilch muß ich nochmal näher beleuchten.
heißt das, du bist nur auf die milch allergisch oder bist du allgemein auf tierisches eiweiß allergisch?
also auch keine butter, keine eier , kein quark usw.
schreib's doch mal ein bißchen genauer und dann werden wir schon das ein oder andere rezept für dich finden.

liebe grüße
mamje :)))
 Re: Allergiker-Rezepte 15.03.2002 (19:55 Uhr) Karin1409
Hallo Mamje,
ich vertrage nur das Milchfett, d. h. Butter und Sahne sind von Kuhmilch erlaubt, die restlichen Sachen nur von Ziegen-bzw. Schafsmilch. Nur gibt es keinen Quark,also keinen Käsekuchen o. ä.
Deshalb habe ich auf Ausweichrezepte gehofft.
Bis dann
Karin
 wie wärs mit dinkel......... 04.04.2002 (01:14 Uhr) mamje
liebe karin,

ich habe dich nicht vergessen.
hatte in letzter zeit etwas probleme mit mir selber :(
aber nun zum thema.......
hast du schon mal mit dinkelmehl gebacken?
ich poste dir einfach mal ein beliebiges rezept......


     Biskuitrolle mit Himbeersahne

für den Teig
· 3 - 4  Eier
· 50 g Honig
· 1 Prise Meersalz
· 2 EL kaltes Wasser
· 120 g Dinkel- oder Buchweizen-Mehl
· 30 g Mais oder Kartoffelstärke
· 1 EL Kakao
· 1 Teelöffel Backpulver

für die Füllung
· 250 ml Schlagsahne
· 250 g Himbeeren
· 2 Messbecher Biobin (oder entsprechend Sahnesteif)  · 50 g Honig oder Agavensaft

Zubereitung
· Eier trennen und mit Honig, Meersalz und Wasser schaumig rühren
· Eiklar steif schlagen.
· Eimasse, Eischnee, Mehl und Kakao vorsichtig miteinander verrühren
· Ein 3/4 Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf glatt streichen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. zehn Minuten backen
· Ein Geschirrtuch befeuchten und die Teigplatte sofort darauf stürzen
· Papier entfernen und den Biskuit von der Längsseite her in das Tuch einrollen auskühlen lassen
· Sahne steif schlagen, Biobin zum Andicken zugeben
· Himbeeren pürieren, süßen und vorsichtig mit der Sahne mischen
· Den Teig auseinander rollen und mit der Sahne- Himbeermasse bestreichen
· Danach mit Hilfe des Geschirrtuchs wieder vorsichtig zusammenrollen die Rolle ca. 2 Stunden sehr kühl stellen·
Danach mit der geschlagenen Sahne bestreichen und mit Schokoraspeln bestreuen


ist doch schon mal ein anfang........
wenn ich morgen etwas mehr zeit habe *grins - bin müde* suche ich dir noch mehr rezepte raus.

guts nächtle
mamje

 tortenboden aus dinkelmehl 10.04.2002 (12:11 Uhr) mamje
tortenboden

100g butter
2 el honig
2 eier
1/4 tl gemahlene vanille
100g dinkelmehl
1 tl weinsteinbackpulver
eventuell etwas wasser

die butter mit dem honig und den eiern schaumig rühren und mit der vanille würzen.
den dinkel fein mahlen und mit dem backpulver mischen.
mit der buttermasse zu einem glatten, weichen teig verkneten.
etwas wasser zufügen, wenn die eier zu klein waren sonst wird der teig zu fest.
eine tortenbodenform mit rand ( 32cm) ausfetten und den teig hineinlegen.
mit einem nassen löffel glattstreichen.
mit einer gabel mehrmals einstechen.
anschließend die form zugedeckt mindestens 1/2 stunde im kühlschrank ruhen lassen.
danach die form auf die mittlere einschubleiste in den kalten ofen schieben und den tortenboden bei 200° etwas 25 min backen.
boden kurz abkühlen lassen, mit spitzem messer den rand lösen und den boden auf ein kuchengitter stürzen.
dann den boden beliebig belegen - mjam, bald gibt es wieder lecker erdbeeren -

dazu hätte ich noch einen etwas anderen guss anzubieten.

1/4 l naturtrüber ungezuckerter apfelsaft
1 tl agar-agar
eventuell honig

den apfelsaft mit dem agar-agar glattrühren, eventuell mit honig süssen und die flüßigkeit zum kochen bringen.
den guss etwas 2 min kochen lassen, dann etwas abkühlen.
den lauwarmen, leicht eingedickten guss mit dem esslöffel ganz dünn von der mitte aus auf dem obst verteilen.
er wird erst nach dem erkalten richtig dick!!!

guten apettit :)))
 quark-pfirsich-creme 10.04.2002 (12:45 Uhr) mamje
und nun eine quark-pfirsich-creme zum tortenboden:

200 g himbeeren
500 g quark
75 g kokosraspel
2 el honig
1 tl agar-agar
100 ml wasser
150 g sahne
4-6 pfirsiche

himbeeren waschen und pürieren.
quark gut abtropfen lassen.
himbeerpüree zusammen mit den kokosraspeln und dem honig unter den quark rühren.
den agar-agar mit dem wasser verrühren und einmal aufkochen lassen.
etwas abkühlen lassen und dann gleichmäßig unter den quark rühren
anschließend die sahne steif schlagen und unter die quarkmasse heben.
diese masse gleichmäßig auf den abgekühlten tortenboden verteilen und glattstreichen.
pfirsiche enthäuten, entsteinen, halbieren oder vierteln und vorsichtig auf der quarkmasse verteilen.
die torte für 2 stunden zugedeckt in den kühlschrank stellen und gekühlt servieren.
 Re: Allergiker-Rezepte 03.09.2002 (23:04 Uhr) Jürgen62
Hallo Karin!
Ich habe auch eine Eiweisalergie. Habe aber jetzt im türkischen Lebensmitteladen Schafs-Topfen sprich Quark entdeckt. Ist sehr mild und kann mann gut in vielen Rezepten im Austausch nehmen. Vielleicht mehrere Läden absuchen.
Gruß Jürgen
 Re: Allergiker-Rezepte 18.10.2002 (23:05 Uhr) Andrea
Hallo!

Mein Bruder ist leider auf
- Mich, Butter, Sahne, Quark .........
- Eier
- Zitrusfrüchte
- Nüsse, Mandeln .....
allergisch, hat da vielleicht noch irgendjemand Rezepte?

Er ernährt sich im Moment nur noch von Kartoffeln und Nudeln mit Ketchup. Meine Mutter ist völlig fertig, weil sie gar nicht mehr weiß was sie kochen soll. Sie gibt sich alle Mühe, nur er will kein Soja ... wäre super wenn es Rezepte gäbe, die ein wenig, wie das normale Essen schmecken würden.

Ach ja noch ein Tip an Karin, wenn du auf Milch allergisch bist, die kannst du mit "Soja-Milch" ersetzten. Im Kuchen schmeckt man keinen großen Unterschied. Ein Kuchen mit Eiersatz schmeckt jedoch (finde ich) nicht so klasse.
Und im Reformhaus gibt es Soja-pudding ist so ähnlich, wie der holländische Fla ... vielleicht kann man das im Kuchen als Cremefüllung nehmen.

Viele Grüße
Andrea 3;o)
 Re: Allergiker-Rezepte 19.10.2002 (09:15 Uhr) MammaMia
Hallo Andrea,

Eiersatz hab ich viel probiert, ist nicht so klasse, aber ich habe mal einen Ersatz gefunden, der gut geht,
Und zwar gibt es Onkel Heinz Hobbyseiten, auch ein ganz erfahrener Bäcker und Koch. Von dem hatte ich ein Ersatz
der funktioniert, aber ich finds nicht wieder!!!. Die Seite heißt www.onkelheinz.de. Aber jetzt habe ich es auch gefunden

Jedes Ei wird durch 1 Eßlöffel Sojamehl mit 2 Eßlöffeln Wasser ersetzt.

Hoffentlich konnte ich schon einmal ein bischen helfen, ganz ohne habe ich keine Rezepte, vielleicht hilft noch ein anderer.

MammaMia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Backen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Backen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Backen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.